Abo
  • Services:
Anzeige

Siedler V: Neuer 3D-Grafik-Stil für weltweiten Spielerfolg?

Ubi Soft und Blue Byte geben Details zu neuer Aufbau-Simulation bekannt

Die ersten vier Teile der Aufbaustrategie-Reihe "Die Siedler" waren ein großer Erfolg, insgesamt wurden mehr als 5 Millionen Spiele aus der Reihe abgesetzt. Der Großteil davon allerdings in Deutschland - in den meisten anderen Teilen der Welt wollte man vom den Blue-Byte-Titeln nicht viel wissen. Mit dem neuen Spiel in der Reihe soll sich das laut Ubi Soft nun aber ändern.

Bereits in der Vergangenheit hatte man bei Ubi Soft bekannt gegeben, dass das neue Siedler-Spiel anders als die Vorgänger werden würde, um so auch internationalen Standards gerecht werden zu können. Mit Details hielt man sich allerdings zurück, erst jetzt wurde bekannt, in welche Richtung sich die Serie verändern soll. Vor allem optisch will man die kleinen Wusel-Figuren aufpolieren: Komplett in 3D und Echtzeit animiert tritt der Spieler in einer vollständig dynamisch gestalteten Welt gegen die Schergen des Schwarzen Ritters an.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
"Alles bis zum letzten Grashalm bewegt sich in dieser fantastischen Welt - wir erschaffen die schönste Aufbausimulation aller Zeiten. Darüber hinaus bieten wir komplexes Strategie-Gameplay ohne kompliziert zu sein mit echten Genreüberraschungen. Fans werden auch noch in der letzten Mission sensationell Neues entdecken", glaubt Benedikt Grindel, Producer des neuen "Die Siedler" im Ubi-Soft-Studio Blue Byte. "Die Serie bestach seit jeher, neben der umfangeichen Spieltiefe, durch ihre detailreiche Grafik. Siedlerspieler lieben es, die Figuren bei ihrer Arbeit zu beobachten. Die 3D-Echtzeit-Technologie liefert uns hierzu nie erreichte Möglichkeiten, die handgemalten Texturen und aufwendigen Animationen in Szene zu setzen."

Optisch kehren "Die Siedler" damit laut Ubi Soft zu ihren Wurzeln zurück: Bereits im ersten Spiel der Serie trat man im Mittelalter zum Siedeln an, im zweiten bis vierten Teil trafen dann in einem Realismus-Fantasy-Mix antike Völker wie die Wikinger oder Maya aufeinander. Der neue Teil entführt die Spieler nun in die Gotik des europäischen Mittelalters.

Das zuständige Entwicklungsteam besteht zum Teil aus Siedler-Veteranen: So gehören die ehemaligen Die-Siedler-II-Entwickler Thomas Häuser als Technical Director, Thomas Friedmann als Creative Director und Art Director Thorsten Knop als selbstständige Consultants zum Blue-Byte-Team. Lead Programmer Dietmar Meschede (Die Siedler IV) und Thorsten Mutschall (Die Siedler III & IV) als Lead Artist runden das 25-köpfige Team um Producer Benedikt Grindel ab. Im Zuge der Internationalisierungs-Strategie von Ubi Soft verstärkte man sich zudem mit Gamedesigner Bruce Milligan. Der 53-jährige US-Amerikaner sammelte bereits Erfahrung mit Design-Gurus wie Bruce Shelley, Sid Meier und Brian Reynolds.

Erscheinen soll "Die Siedler V" Ende 2004 für PC.


eye home zur Startseite
Wasserträger 20. Jan 2005

gerade bei ebay gesehen. Siedler-Entwicklerzeichnung mit Unterschriften. Ist das von...

Wasserträger 20. Jan 2005

gerade bei ebay gesehen. Siedler-Entwicklerzeichnung mit Unterschriften. Ist das von...

Roland 17. Jan 2005

Also von Siedler 4 war ich echt enttäuscht. Aber ich werwarte mir von Siedler 5 auch kein...

spike24 21. Jul 2004

ich habe s1, s2 und s4 gespielt tolle spiele *sucht* aber ich denke nur dann ans kaufen...

jello 30. Mär 2004

glaubst du echt, Blue Byte wollen ihr talent freiwillig in immer neue "Die Siedler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hays AG, Dessau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 25,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    BudeII | 21:59

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Dungeon Master | 21:58

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    GodsBoss | 21:57

  4. Re: Oh oh oh, weh getan?

    Eheran | 21:57

  5. Re: Erst dachte ich zu teuer...

    TC | 21:55


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel