Abo
  • Services:

ALPS: DVB-T-Tuner für Mobiltelefone und Autos

Digitaler Fernsehempfang für unterwegs

ALPS hat Tuner-Module vorgestellt, die digitales terrestrisches Fernsehen für Mobiltelefone und Autos ermöglichen sollen. Die winzigen Bausteine gehören zu den kleinsten ihrer Klasse und unterstützen Demodulationsverfahren, die in Japan, den USA und Europa eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Digitales terrestrisches Fernsehen verbreitet sich weltweit sehr schnell. So senden in Europa bereits acht Länder, darunter einige Regionen in Deutschland, mit dieser Übertragungstechnik. In den USA wird sie stufenweise eingeführt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Geplant ist, dass bis 2007 sämtliche Fernseher mit Bildschirmen größer als 13 Zoll mit entsprechenden Empfängern ausgestattet sein müssen. In Japan startete das digitale terrestrische Fernsehen im Dezember 2003 in den Städten Tokio, Osaka und Nagoya. Bis 2006 soll das ganze Land mit digitalen terrestrischen Tunern ausgestattet sein. Das analoge Fernsehen soll in Japan bis 2011 eingestellt werden.

Auch bei der Popularität des digitalen Fernsehens ist Japan der restlichen Welt einen Schritt voraus. Digitale Empfänger werden immer häufiger in Digitalfernseher und DVD-Rekorder integriert - hier zu Lande sind immer noch Set-Top-Boxen an der Tagesordnung, wenngleich einige wenige Luxus-TV-Marken Module zum nachträglichen Umrüsten von Fernsehern im Angebot haben.

Die für Kraftfahrzeuge konzipierten Tuner verwenden verschiedene Technologien, um beim Empfang sich ständig verändernder Radiowellen über mehrere Antennen eine stabile Ausgabe der hochauflösenden Fernsehsignale zu gewährleisten.

Die ALPS-Produkte für Mobiltelefone hingegen sind besonders auf niedrigen Energieverbrauch getrimmt. Wann entsprechende Produkte auf Basis dieser Komponenten ihren Weg nach Europa finden, ist leider noch nicht bekannt. Hiesige Pilotprojekte verbinden digitalen Rundfunk und DAB (Digital Audio Broadcasting) mit der mobilen Übertragungstechnologie wie UMTS.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

Octavian Achter 27. Mai 2004

http://www.markusgoebel.de/texte/DVB-H/dvb-h.html


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /