Abo
  • Services:

Xbox: Neue Preissenkung für die Microsoft-Konsole

Zunächst nur USA und Kanada begünstigt

Nachdem sich Microsoft und Sony über Monate hinweg mit Preissenkungen der eigenen Konsole zurückgehalten haben und man bereits erwartete, dass wohl erst zur E3 im Mai 2004 neue Preise bekannt gegeben würden, legt das Unternehmen aus Redmond nun doch schon früher vor: Mit sofortiger Wirkung ist die Xbox zumindest in den USA und Kanada deutlich günstiger zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

In den USA kostet die Microsoft-Konsole jetzt nur noch 149,99 US-Dollar. Der Preis in Kanada liegt bei 199,99 kanadischen Dollar, was jeweils einer Preissenkung von 30,- Dollar entspricht. Die Xbox ist damit günstiger als die PlayStation 2, aber immer noch deutlich teurer als der GameCube, der in den USA für knapp 100,- US-Dollar verkauft wird.

Wann die Preissenkungen sich auch auf den europäischen Markt auswirken, ist unbekannt - laut der deutschen Presse-Agentur von Microsoft liegen derzeit keine derartigen Pläne vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

SierraX 31. Mär 2004

ist er nicht putzig. eine rechfertigung für geburtenkontrolle

Dirk M. 30. Mär 2004

Sacht mal, wieso is'n das so, dass die Xbox die Uhrzeit nicht beibehält wenn man den...

Firestorm 30. Mär 2004

Hehe, das is doch mal ne lustige Nachricht... bekommen mit ihrem eigenen scheiss auf die...

Peter 30. Mär 2004

<°>(((>< Troll Dich !

Peter 30. Mär 2004

Scheiss NetGayBSD


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /