Sicherheitslücke in zwei Bluetooth-Mobiltelefonen

Angreifer können per Bluetooth Daten lesen und Handy-Funktionen ausführen

Wie das Unternehmen Integralis berichtet, weisen die Bluetooth-Protokolle in einem Nokia-Handy sowie einem Mobiltelefon von Sony Ericsson Sicherheitslücken auf, worüber Angreifer Zugriff auf die entsprechenden Geräte erlangen können. Sie können so etwa Kurzmitteilungen lesen, versenden sowie Anrufe tätigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von Integralis sind die Bluetooth-Mobiltelefone 6310i von Nokia mit der Firmware 5.50 sowie das Sony Ericsson T610 mit der Firmware R1A081 von dem Problem betroffen. Auf Grund des Sicherheitslochs kann ein Angreifer Kontrolle über ein entsprechendes Handy per Bluetooth erlangen, ohne dass eine Authentifizierung nötig ist, teilt Integralis mit.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkaufmann / Informatiker / Fachinformatiker als IT-Systemadministrator (m/w)
    weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
Detailsuche

So könnten Angreifer darüber etwa Telefonnummern anwählen, Kurzmitteilungen einsehen oder verschicken, Telefonbuch-Einträge auslesen oder verändern, Anrufe beenden und ähnliche Aktionen an dem Mobiltelefon ausführen. Immerhin soll das Ausschalten des "Visible-Modus" einem Angreifer den Zugriff auf ein solches Bluetooth-Handy erschweren, weil dann die genaue Adresse des Mobiltelefons bekannt sein muss, um sich die Sicherheitslücke zu Nutze machen zu können.

Aus Sicherheitsgründen empfiehlt es sich ohnehin, die Bluetooth-Funktion nur dann einzuschalten, wenn diese auch benötigt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


h4ckfr3sse 20. Jul 2004

meint ihr, es wird auch mal eine firmware für das sharp gx 30 geben? mich kotzt das...

h4ckfr3sse 20. Jul 2004

meint ihr, es wird auch mal eine firmware für das sharp gx 30 geben? mich kotzt das...

Executor17361 30. Mär 2004

mein problem mit Nokia Fons ist das fast jeder ein solches nokia ding hat. ich für meinen...

Willibald 29. Mär 2004

...warum schreibst du immer so viel?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SUV mit Elektroantrieb
Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
Artikel
  1. Rockstar Games: Kleiner Hinweis auf große Zerstörungsorgien in GTA 6
    Rockstar Games
    Kleiner Hinweis auf große Zerstörungsorgien in GTA 6

    Neue Partikel und zerstörbare Wolkenkratzer: Rockstar Games sucht Spezialisten für solche Effekte - mutmaßlich für GTA 6.

  2. Sicherheitslücke: Twitch wurde bereits 2014 komplett gehackt
    Sicherheitslücke
    Twitch wurde bereits 2014 komplett gehackt

    Ehemalige Twitch-Angestellte berichten von einem Hack, dessen Umfang bisher unbekannt war. Auch im aktuellen Datenleck finden sich noch Spuren.

  3. Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
    Internet im Van
    Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

    In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
    Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /