Abo
  • Services:
Anzeige

WindowsCE 5.0 soll Entwicklung mobiler Geräte vereinfachen

Microsoft stellt Technology Preview von WindowsCE 5.0 vor

Auf der Embedded Systems Conference in San Francisco stellte Microsoft eine so genannte Technology Preview von WindowsCE 5.0 vor. Die neue Version des Embedded-Betriebssystems WindowsCE .NET - nun ohne ausdrücklichen .NET-Zusatz - soll vor allem die Entwicklung mobiler Endgeräte erleichtern und den dafür benötigten Zeitraum verringern. Neben einer höheren Stabilität enthält das Betriebssystem erweiterte Sicherheits- sowie Multimediafunktionen.

WindowsCE 5.0 erhielt eine optimierte Hardware-Unterstützung, wozu Redmond das Betriebssystem mit mehr als 50 neuen Treibern für führende Chipsätze bestückte, so dass Prozessoren der Typen ARM, MIPS, SH und x86 unterstützt werden. Das soll OEMs bei der Geräteentwicklung helfen, da damit das Schreiben notwendiger Treiber minimiert wird.

Anzeige

WindowsCE 5.0 unterstützt die auf DirectX 8.0 beruhende Programmierschnittstelle Direct3D Mobile, so dass sich etwa PC-Spiele leichter für entsprechende Geräte umsetzen lassen sollen. Damit nutzt man etwa die 3D-Optionen der Mobil-Grafikchips Imageon von ATI oder Goforce von Nvidia. Microsoft verspricht, dass WindowsCE-Geräte damit ähnliche Multimedia-Fähigkeiten auf einem mobilen Gerät erlangen können, wie man es aus dem Desktop-Bereich kennt.

Als weitere Neuerung erhält WindowsCE 5.0 eine Funktion mit der Bezeichnung "Windows Error Reporting". Damit sollen Hersteller ihre Geräte verbessern und aktualisieren können, auch wenn diese bereits in Produktivumgebungen eingebunden sind. Die neue Betriebssystem-Version bietet einen bequemeren Wechsel zwischen der grafischen Bedienoberfläche sowie der Kommandozeilen-Umgebung, was die Entwicklungszeit verkürzen soll.

Mit einem erweiterten WindowsCE-Test-Kit will Microsoft das Durchtesten von Geräten vereinfachen, indem darüber die Zuverlässigkeit und Stabilität getestet werden soll. Nach Aussage aus Redmond arbeiten bereits mehr als 60 OEMs, Chiphersteller sowie Lösungsanbieter an Produkten für WindowsCE 5.0.

Microsoft zeigt die Technology Preview von WindowsCE 5.0 auf der Embedded Systems Conference und will diese Version ab dem 1. April 2004 anbieten. Die fertige Version des Betriebssystems soll im Sommer 2004 erscheinen.


eye home zur Startseite
p2 29. Mär 2004

Du hast dies falsch verstanden. Das Error-Reporting soll der Herstellerfirma (wer auch...

Uwe 29. Mär 2004

Wenn als besondere Neuerung eines neuen Betriebssystems die Funktion "Windows Error...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Und die nächste europäische Traditionsfirma...

    Gormenghast | 11:02

  2. Re: Einfache Lösung

    chefin | 11:01

  3. Re: 4 GByte RAM

    Trollversteher | 10:59

  4. Re: Mehr Firmwares als Spiele

    MistelMistel | 10:59

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    neocron | 10:59


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel