Abo
  • Services:

Apple versucht iPod-Bedienoberfläche zu patentieren

Patentschrift eingereicht

Apple hat eine Patentschrift eingereicht, nach der das Unternehmen versucht, mehrere Aspekte der iPod-Bedienoberfläche schützen zu lassen. Die Patenteinreichung erfolgte am 28. Oktober 2002 und die Erstveröffentlichung dieser Schrift am 25. März 2004.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund die Hälfte aller Oberflächenbeschreibungen, die in der Patentschrift behandelt werden, drehen sich um Dinge, die eigentlich auch in anderen Playern wie beispielsweise Archos vorhanden sind, während die anderen Bedienungsmöglichkeiten in DVD-Playern und ähnlichen Geräten weit verbreitet sind - aber eben nicht in einem portablen Musikspieler wie dem iPod.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Berlin

Die Besonderheit des Patentantrages ist, dass diese in einer Allerweltssprache geschrieben ist und keineswegs im typischen Anwaltsenglisch, wie es sonst häufig bei derartigen Schriftstücken der Fall ist. Es wird auch nicht versucht, die Anwendung so zu umschreiben, dass man praktisch nicht mehr den Hintergrund des Gedankens erkennen kann.

Wer sich den Patentantrag, der noch keineswegs entschieden wurde, selbst durchlesen möchte, kann dies online unter der Seriennummer 282861 beim US Patent and Trademark Office tun.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256 GB 52,99€, 512 GB 69,00€)
  2. 149,00€
  3. 40,99€
  4. (u. a. Fernseher ab 127,90€)

Blindside 30. Mär 2004

Naja, soll schon JEDER machen können, was er will. Aber das ist genau der Punkt. Da lässt...

Degreco 30. Mär 2004

Was Apple hier macht ist im Prinzip nichts anderes als die Vorbereitung auf den kommenden...

Felix 29. Mär 2004

mmhh, also habe ich da was verpasst? Hat Microsoft schon mal eigene Hartware...

kressevadder 29. Mär 2004

Das man sich Benutzeroberflächen patentieren lässt ist bei Apple ja wirklich nix neues...

AD (golem.de) 29. Mär 2004

guter Hinweis, danke. AD (golem.de)


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /