Spieletest: Far Cry - Shooter-Knüller aus Süddeutschland

Screenshot #6
Screenshot #6
Für die Grafik ist eine eigens von Crytek entwickelte Engine zuständig, die immer wieder im Spielverlauf für offene Münder und pures Staunen sorgt - Far Cry ist mit das Schönste, was man je am PC zu sehen bekam. Beinahe unglaublich sind beispielsweise die realistischen Echtzeit-Licht- und Schatteneffekte, die sogar auf die Waffen korrekte Lichtverhältnisse projizieren, in dunkle Keller Sonnenstrahlen einfallen lassen oder aber das Nähern von Gegnern schon an deren Schatten bemerkbar machen. Aber auch der Detailgrad der Vegetation, die wunderbar spiegelnde Wasseroberfläche bzw. die Landschaft unter Wasser, die man bei kurzen Tauchausflügen zu Gesicht bekommt und die atemberaubende Weitsicht - allesamt ein Augenschmaus, die richtige Hardware vorausgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
  2. Salesforce Administrator (m/w/d)
    DiMaBay GmbH, Berlin, Bayreuth (Home-Office möglich)
Detailsuche

Screenshot #7
Screenshot #7
Ähnliches gilt für die Soundkulisse, die die komplette Szenerie ungemein lebendig werden lässt: Kugeln zischen aus allen Richtungen an einem vorbei, Fußtritte oder Flüstern aus dem Wald verraten annähernde Gegner und ihren jeweiligen Aufenthaltsort. Die deutsche Sprachausgabe jagt einem immer mal wieder einen Schauer über den Rücken, wenn etwa urplötzlich hinter einem undurchdringlichen Graswall ein Angreifer auftaucht und sofort Alarm schlägt. Aber auch "harmlose" Sounds wie das Zirpen von Insekten oder die Laute vorbeifliegender Vögel sorgen für eine unglaublich dichte Atmosphäre und Spannung - selten hatte man so sehr das Gefühl, wirklich selbst am Geschehen teilzunehmen und es nicht nur zu betrachten.

Screenshot #8
Screenshot #8
Hinsichtlich des Umfanges gibt es ebenfalls nichts zu klagen: Gut 18 bis 20 Stunden braucht man, um alle Geheimnisse der schönen Insel zu lüften, was gemessen an zuletzt erschienenen Shootern wie Max Payne 2 oder auch Call of Duty eine sehr befriedigende Länge ist. Zudem offeriert der Mehrspieler-Modus mit seinen drei Spiel-Modi (Jeder gegen Jeden, Team Deathmatch und Assault) noch weitere Beschäftigungsmöglichkeiten; im Vergleich zur Single-Player-Kampagne bietet die Multiplayer-Option allerdings eher gewohnte Shooter-Kost.

Gewöhnungsbedürftig sind in jedem Fall die teils sehr langen Ladezeiten; allerdings muss immer nur zu Beginn eines Levels längere Zeit gewartet werden, Neustarts im Level geschehen dafür relativ fix.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Far Cry - Shooter-Knüller aus SüddeutschlandSpieletest: Far Cry - Shooter-Knüller aus Süddeutschland 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Peter1984 16. Apr 2008

Was ich auf jeden Fall gut finde ist http://www.hitmeister.de/. Ich finde es wesentlich...

TingelTangleBob 08. Okt 2005

woher hast du den nodvd patch ich habe das gleiche problem

aldi-guten-sachen 22. Jul 2004

wie wärs wenn du das tolle Medium Internet mal dazu benutzt dich zu Informieren... ... du...

der eine 22. Jul 2004

Im vorletzten PM wurde über die Moral bei Tieren berichtet. Auch dies wurde lange nur den...

photona 20. Jun 2004

Nur zur Imformation: Die Unternehmenssteuern in Deutschland sind mit die niedrigsten in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    Google
    Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

    Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

  2. Etisalat UAE: Wir haben das beste Netzwerk der Welt
    Etisalat UAE
    "Wir haben das beste Netzwerk der Welt"

    Das Land, wo 98 Prozent der Haushalte FTTH haben, hat ein Programm für die verbliebenen 2 Prozent gestartet. Kunden wollen 1 GBit/s in jedem Raum.

  3. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /