Abo
  • Services:

Psychotoxic: Ungewöhnlicher Shooter kommt im Juni 2004

Nuclear Vision schließt Publishing-Abkommen mit Vidis

Nachdem CDV Mitte 2003 in arge Finanznöte geriet, sah es schlecht aus für den von Nuclear Vision entwickelten Ego-Shooter Psychotoxic - das Spiel gehörte zu den Projekten, denen CDV den Geldhahn zudrehte. Die Entwickler konnten allerdings mit CDV eine außergerichtliche Einigung erzielen, setzten die Arbeiten an dem Spiel fort und haben nun mit Vidis auch einen neuen Publisher für Deutschland gefunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Vidis, die unter anderem den Strategie-Titel UFO: Aftermath in Deutschland veröffentlichten, wollen Psychotoxic für PC nun Ende Juni 2004 auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. SAUTER Deutschland, Basel (Schweiz), Freiburg/Elbe

Psychotoxic
Psychotoxic
Psychotoxic spielt in New York im Jahr 2020. Die Ausgangsbedingungen sind recht düster: Man erwartet die Ankunft des vierten und letzten apokalyptischen Reiters, der das Ende der Menschheit einläuten könnte. In der Rolle der Heldin Angie hat der Spieler die Aufgabe, diese böse Bedrohung zurückzuschlagen. Da Angie zur Hälfte ein Engel ist, kann sie auf eine Reihe übernatürlicher Kräfte zurückgreifen, in das Gedächtnis ihrer Feinde eindringen und die Gesetze der Schwerkraft vorübergehend außer Gefecht setzen. Sollte das nicht ausreichen, stehen aber auch noch eine Reihe von insgesamt 23 Schusswaffen wie Revolver und Pumpgun zur Auswahl.

Weitere Infos zu Psychotoxic sind in der Golem.de-Vorberichterstattung zu finden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate kaufen
  3. 104,85€ + Versand

peng 11. Mai 2004

respekt, das war sogar lustig. aber leider sind diese klos spezialanfertigungen und nicht...

Mason 29. Mär 2004

Wieder einer der es nicht verstanden hat ;)

nico 27. Mär 2004

LOL - Bielefeld hat mal locker mehr Einwohner als Wiesbaden! Ich weiß echt nicht, wieso...

MNO 27. Mär 2004

Aha, Schon wieder so eine Witzfigur die behauptet. Es gäbe Bielefeld. Weiß doch jeder das...

Das Ich 27. Mär 2004

Naja, nö :D. Bin auch momenatn am FarCry durchzocken. Hatte zwar noch keine Zeit seit ich...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /