Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Battlefield Vietnam - Multiplayer-Gefecht im Dschungel

Schlachten vor neuer Kulisse

In Battlefield Vietnam verschlägt es den Spieler namensgerecht in die Zeit der amerikanischen Beteiligung am Vietnamkrieg, wo man sich auf Seiten des Vietcong, der nordvietnamesischen Armee oder der USA in die Schlacht stürzen kann. Das Spiel setzt auf Battlefield 1942 auf und bietet zahlreiche optische und akustische Verbesserungen.

Schon beim Start des Spiels merkt man, wie detailverliebt die Entwickler sind - es ertönen die typischen Protestlieder der 60er- und 70er-Jahre von CCR, Jefferson Airplane, Canned Heat, Edwin Starr und vielen weiteren zur Einstimmung in das Thema. Neben einigen Singleplayer-Missionen, die als Gegner und Verbündete jeweils zahllose Bots zur Verfügung stellt, ist bei Battlefield Vietnam der Multiplayermodus das herausragendste Feature des Spiels. Der Einzelspieler-Bereich krankt wie eh und je durch die relativ stumpfe KI der Figuren, die es zum Beispiel nicht einmal schaffen, ihre eigenen Helicopter unbeschadet in die Luft zu bekommen, geschweige denn dort zu halten.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spielprinzip hat sich nicht verändert - es ist immer noch notwendig, die Kontrollpunkte des Gegners zu überrennen, um so die Herrschaft auf der Karte zu erlangen, zu verteidigen und das Spiel zu gewinnen. Der neue Modus "Evolution" verbindet mehrere Multiplayer-Karten in der historischen Reihenfolge miteinander, wobei man die Team-Tickets beim Kartenwechsel behält, um so etwas wie eine Kampagne zu simulieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zu Beginn kann man sich für eine von vier Soldatenklassen entscheiden: Für den gewöhnlichen Infanteristen, den Pionier, einen MG-Schützen oder für einen Scharfschützen. Passend zur Rolle kann man sich mehrere Waffen aussuchen, mit denen man ins Feld ziehen möchte. Besonders hervorhebenswert ist neben diversen Schusswaffen die Möglichkeit, mit der SA-7 eine auf der Schulter abfeuerbare russische Flakrakete auf nordvietnamesischer Seite benutzen zu können, um sich den Jets und Helikoptern der Gegenseite erwehren zu können.

Auch einige Panzerabwehrwaffen sind auf beiden Seiten auswählbar. Die Waffenbalance ist wie in der Realität nicht ausgewogen - während die USA haufenweise Hubschrauber, schwere Maschinengewehre und Panzer in ihrem Arsenal haben, sind bei ihren Gegnern eher Waffen zu finden, die zwar großen Schaden anrichten können, jedoch wendig und mobil sind. Dennoch gibt es auch bei der NVA und dem Vietcong Panzer, Jets, einen Hubschrauber sowie MGs.

Test: Battlefield Vietnam - Multiplayer-Gefecht im Dschungel 

eye home zur Startseite
oil up and fu** 26. Nov 2004

Sach ma Flo - hättest du dich mit deiner Antwort nicht etwas mehr beeilen können?

Muhkuh 25. Sep 2004

Naja... Obs nun die Moslems sind mit ihrem Heiligen Krieg. Die Christen mit ihren...

Looser Alo 25. Aug 2004

wer hat ne ahnung wo man für bfv bots her bekommt ?? wer bock auf nen clanwar hat kann...

Flo 08. Jun 2004

ganz einfach stell dich ma über son nen erdhügel und dann drück "g" so jetzt haste den...

KhorSu 29. Mai 2004

Wir sind ein reiner Fun Clan. Bei kommt es auf Spass und Teamwork an. Wer lust hat zu uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 315,00€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  2. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  3. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  4. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  5. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  6. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  7. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  8. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  9. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  10. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Gerade gesehen - spoiler inside!

    Flatsch | 07:16

  2. Re: Xiaomi Mi A1 ist meine derzeitige Empfehlung...

    Stoker | 07:13

  3. Re: Volltext RSS, wie?

    FreiGeistler | 07:09

  4. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    Flatsch | 07:08

  5. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    FreiGeistler | 07:07


  1. 07:30

  2. 07:18

  3. 07:08

  4. 17:01

  5. 16:38

  6. 16:00

  7. 15:29

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel