Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Battlefield Vietnam - Multiplayer-Gefecht im Dschungel

Schlachten vor neuer Kulisse

In Battlefield Vietnam verschlägt es den Spieler namensgerecht in die Zeit der amerikanischen Beteiligung am Vietnamkrieg, wo man sich auf Seiten des Vietcong, der nordvietnamesischen Armee oder der USA in die Schlacht stürzen kann. Das Spiel setzt auf Battlefield 1942 auf und bietet zahlreiche optische und akustische Verbesserungen.

Schon beim Start des Spiels merkt man, wie detailverliebt die Entwickler sind - es ertönen die typischen Protestlieder der 60er- und 70er-Jahre von CCR, Jefferson Airplane, Canned Heat, Edwin Starr und vielen weiteren zur Einstimmung in das Thema. Neben einigen Singleplayer-Missionen, die als Gegner und Verbündete jeweils zahllose Bots zur Verfügung stellt, ist bei Battlefield Vietnam der Multiplayermodus das herausragendste Feature des Spiels. Der Einzelspieler-Bereich krankt wie eh und je durch die relativ stumpfe KI der Figuren, die es zum Beispiel nicht einmal schaffen, ihre eigenen Helicopter unbeschadet in die Luft zu bekommen, geschweige denn dort zu halten.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spielprinzip hat sich nicht verändert - es ist immer noch notwendig, die Kontrollpunkte des Gegners zu überrennen, um so die Herrschaft auf der Karte zu erlangen, zu verteidigen und das Spiel zu gewinnen. Der neue Modus "Evolution" verbindet mehrere Multiplayer-Karten in der historischen Reihenfolge miteinander, wobei man die Team-Tickets beim Kartenwechsel behält, um so etwas wie eine Kampagne zu simulieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zu Beginn kann man sich für eine von vier Soldatenklassen entscheiden: Für den gewöhnlichen Infanteristen, den Pionier, einen MG-Schützen oder für einen Scharfschützen. Passend zur Rolle kann man sich mehrere Waffen aussuchen, mit denen man ins Feld ziehen möchte. Besonders hervorhebenswert ist neben diversen Schusswaffen die Möglichkeit, mit der SA-7 eine auf der Schulter abfeuerbare russische Flakrakete auf nordvietnamesischer Seite benutzen zu können, um sich den Jets und Helikoptern der Gegenseite erwehren zu können.

Auch einige Panzerabwehrwaffen sind auf beiden Seiten auswählbar. Die Waffenbalance ist wie in der Realität nicht ausgewogen - während die USA haufenweise Hubschrauber, schwere Maschinengewehre und Panzer in ihrem Arsenal haben, sind bei ihren Gegnern eher Waffen zu finden, die zwar großen Schaden anrichten können, jedoch wendig und mobil sind. Dennoch gibt es auch bei der NVA und dem Vietcong Panzer, Jets, einen Hubschrauber sowie MGs.

Test: Battlefield Vietnam - Multiplayer-Gefecht im Dschungel 

eye home zur Startseite
oil up and fu** 26. Nov 2004

Sach ma Flo - hättest du dich mit deiner Antwort nicht etwas mehr beeilen können?

Muhkuh 25. Sep 2004

Naja... Obs nun die Moslems sind mit ihrem Heiligen Krieg. Die Christen mit ihren...

Looser Alo 25. Aug 2004

wer hat ne ahnung wo man für bfv bots her bekommt ?? wer bock auf nen clanwar hat kann...

Flo 08. Jun 2004

ganz einfach stell dich ma über son nen erdhügel und dann drück "g" so jetzt haste den...

KhorSu 29. Mai 2004

Wir sind ein reiner Fun Clan. Bei kommt es auf Spass und Teamwork an. Wer lust hat zu uns...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. afb Application Services AG, München
  4. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,90€ statt 69,90€
  2. 184,90€ statt 199,90€
  3. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...

Folgen Sie uns
       


  1. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  2. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  3. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  4. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  5. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  6. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  7. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  8. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  9. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  10. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    M.P. | 13:03

  2. Re: "Error during the vulnerability check!"

    the_wayne | 13:03

  3. Re: Experiment

    JackIsBlack | 13:01

  4. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    Trollversteher | 13:01

  5. Re: Das Wettrüsten ist in vollem Gang

    0xDEADC0DE | 13:00


  1. 12:07

  2. 12:06

  3. 11:46

  4. 11:31

  5. 11:17

  6. 10:54

  7. 10:39

  8. 10:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel