• IT-Karriere:
  • Services:

Ausstieg: Einsteigermagazin 'Computer easy' wird eingestellt

Vogel Burda Communications will sich auf Chip konzentrieren

Das seit 1998 erscheinende Einsteigermagazin Computer easy soll nach der Ausgabe 08/04 in Deutschland eingestellt werden. Stattdessen will sich Vogel Burda stärker auf den Ausbau der Marke Chip konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Computer easy
Computer easy
Als Grund für die Einstellung der 14-täglich erscheinenden Computer easy nannte der Verlag stark rückläufige Vertriebserlöse im Segment der Computerzeitschriften und den damit verbundenen fehlenden wirtschaftlichen Perspektiven - insbesondere für Einsteigertitel. Computer easy erscheint bei der Münchner Vogel Burda Communications, der deutschen Tochter der Vogel Burda Holding. Die internationalen Ausgaben von Computer easy, insbesondere in Benelux und Indonesien, sollen von dieser Maßnahme nicht betroffen sein und weiter erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Ashampoo GmbH & Co. KG, Rastede
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Vogel Burda Communications startete vor sechs Monaten mit "Chip Foto-Video Digital" das zweite Magazin unter der Marke Chip. Da der Verkauf erfolgreich verlaufe, soll Anfang Mai 2004 ein weiterer Chip-Ableger testweise erscheinen.

Trotz der Einstellung der Computer easy will sich das Unternehmen im Einsteigermarkt in Deutschland weiter betätigen. Zudem deckt auch das Chip-Magazin Einsteiger-Themen ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Red Dead Redemption 2 PS4 24,99€, Need for Speed Heat PS4 44,97€, Star Wars Jedi: Fallen...
  2. 57,99€
  3. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€

majanka 03. Sep 2005

ich stimme Dir voll zu, aber einen gleichwertigen Ersatz wirst Du wohl kaum finden...

Stefan 02. Aug 2004

Wieso ist aus Computer easy,die Zeitschrift Chip geworden??? Mein Abo Vertragshändler hat...

g.thies 26. Jul 2004

Hallo, Computer-Easy war die beste Zeitung, die es je gab. Da kann "Chip" lange nicht...

S. Seeck 18. Jul 2004

Verarbeite gerade die angesammelten Hefte bis April d. J., da ich wegen langer Krankheit...

Rocco 17. Jun 2004

Tut mir leid, war seit dem Anfang dabei, hoffe dass niemand auf der Strasse landet. Gruss...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

      •  /