Abo
  • Services:

Eovia Amapi 7 Pro: Brückenschlag zwischen 3D-Design und CAD

Eovia erweitert Amapi-Produktreihe um neue 3D-Modeler-Software

Mit Amapi 7 Pro stellt Eovia eine 3D-Modeler-Software vor, welche die beiden Bereiche 3D-Design und CAD respektive CAM miteinander verknüpfen soll. Damit werden mehrere Arbeitsschritte im Industrie- und Environment-Design abgedeckt, indem Designer Entwürfe skizzieren, dann mit NURBS-Funktionen exakte Konstruktionszeichnungen fertigen und anschließend Fabrikationsdaten in Industrieformaten weitergeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Mitglied der Amapi-Produktreihe beruht auf Amapi Designer 7, unterstützt aber zusätzlich Oberflächen- und Volumenkörpermodellierung mit Hilfe der NURBS-Technik (Non Uniform Rational B-Splines). Darüber lassen sich komplexe Volumenkörper mit mathematisch perfekten Oberflächen berechnen, wodurch sich virtuelle Prototypen gestalten lassen, die dann als Vorlage für die Produktion dienen können. Dabei unterstützt Amapi 7 Pro die Industrieformate STL, IGES oder DWG, die dann von passenden CAD/CAM-Werkzeugen verarbeitet werden können.

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Ferner konstruiert das neue Manifold schnell komplexe Körper aus dem Inhalt sich überschneidender Flächen. Über NURBS-basierte Bevels lassen sich Nahtstellen oder Ränder mit perfekten Rundungen versehen. Zusätzlich bietet die Software vielfache Modeling-Methoden wie NURBS-Surfacing, polyhedrales Box-Modeling oder Solid-Modeling. Entsprechende Werkzeugsätze erlauben multiple Extrusionen, Loftings oder das Verbinden von Oberflächen. Darüber hinaus ist das Modellieren mit Hilfe von Instanzen, Clones, Gruppen und Layern möglich.

Die Modeling-Werkzeuge beherrschen einerseits die NURBS-Technik und andererseits das schnellere, aber ungenauere Polygon-Verfahren. Die gestalteten Modelle lassen sich von einer zur anderen Technik konvertieren, so dass etwa Entwürfe oder Änderungen für den Auftraggeber in exakten NURBS-Daten verarbeitet werden können. Eovia verspricht, dass selbst rechenintensive Arbeitsschritte durch Einsatz von Open GL in Echtzeit ausgeführt werden.

Eovia bietet die englischsprachige Version von Amapi 7 Pro für Windows und MacOS X ab sofort zum Preis von 927,- Euro an. Ein Upgrade von Amapi Designer 7 ist für 381,64 Euro zu haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 1.099€
  3. 85,55€ + Versand

Leo Bloom 26. Mär 2004

Interessant wäre ein direkter Usability-Vergleich mit Rhino oder ALias StudioTools. Auf...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
Youtube Music im Test
Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    •  /