Abo
  • Services:

Kabelloser Xbox-Controller mit Funk-Headset

Zubehör von Wideye für Xbox-Konsole

Im Rahmen der CeBIT 2004 konnte der aus Singapur stammende Hersteller Wideye erstmals in Deutschland seinen Xbox-Controller XC1 vorstellen. Das Besondere an dem Eingabegerät: Der Controller verfügt über einen speziellen Steckplatz für das vom gleichen Anbieter stammende Headset, mit dem sich dann kabellos mit anderen Mitspielern - etwa online bei Xbox Live - chatten lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

XC1 mit Headset
XC1 mit Headset
Der XC1 orientiert sich hinsichtlich des Designs am Original-Controller von Microsoft, verfügt über eingebaute Vibrationsmotoren und benötigt dank 2,4-GHz-Funktechnik kein Kabel. Als Spieler kann man sich so bis zu zehn Meter von der Konsole entfernen und weiterhin die Programme bedienen. Die benötigten drei AA-Batterien sollen eine Spielzeit von bis zu 50 Stunden ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Über einen internen Steckplatz lässt sich der Empfänger für den optional erhältlichen XA1 Wireless Audio Communicator einstecken, so dass das Headset dann ebenfalls ohne eigenes Kabel auskommt. Zusätzlich verfügt der Controller über zwei Memory-Card-Steckplätze.

Der XC1-Controller soll demnächst in Deutschland verfügbar sein und etwa 55,- Euro kosten. Über den Preis des Headsets konnte Wideye bisher noch keine Angaben machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. (-74%) 7,77€
  3. 32,99€
  4. (-80%) 1,99€

Sebastian Will 19. Jul 2004

Wo ist das Problem? Der XBox-Stecker ist ein Standard-USB-Kabel mit einem proprietären...

Peter 26. Mär 2004

jaja Sebasian, löte mir auch gleich mal was ;)

Sebastian Will 26. Mär 2004

So nen Adapter hab ich bereits eigentständig gelötet, damit ich das Gamepad am PC...

JoeCGN 26. Mär 2004

bei XBOX-Live wird über das Headset nur Sprache übertragen, und die Schäzungsweise auch...

Troll 25. Mär 2004

Probier mal dein Glueck, die Anschluesse die vorne aus der XBox rauskommen sind nichts...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /