Kabelloser Xbox-Controller mit Funk-Headset

Zubehör von Wideye für Xbox-Konsole

Im Rahmen der CeBIT 2004 konnte der aus Singapur stammende Hersteller Wideye erstmals in Deutschland seinen Xbox-Controller XC1 vorstellen. Das Besondere an dem Eingabegerät: Der Controller verfügt über einen speziellen Steckplatz für das vom gleichen Anbieter stammende Headset, mit dem sich dann kabellos mit anderen Mitspielern - etwa online bei Xbox Live - chatten lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

XC1 mit Headset
XC1 mit Headset
Der XC1 orientiert sich hinsichtlich des Designs am Original-Controller von Microsoft, verfügt über eingebaute Vibrationsmotoren und benötigt dank 2,4-GHz-Funktechnik kein Kabel. Als Spieler kann man sich so bis zu zehn Meter von der Konsole entfernen und weiterhin die Programme bedienen. Die benötigten drei AA-Batterien sollen eine Spielzeit von bis zu 50 Stunden ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  2. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
Detailsuche

Über einen internen Steckplatz lässt sich der Empfänger für den optional erhältlichen XA1 Wireless Audio Communicator einstecken, so dass das Headset dann ebenfalls ohne eigenes Kabel auskommt. Zusätzlich verfügt der Controller über zwei Memory-Card-Steckplätze.

Der XC1-Controller soll demnächst in Deutschland verfügbar sein und etwa 55,- Euro kosten. Über den Preis des Headsets konnte Wideye bisher noch keine Angaben machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sebastian Will 19. Jul 2004

Wo ist das Problem? Der XBox-Stecker ist ein Standard-USB-Kabel mit einem proprietären...

Peter 26. Mär 2004

jaja Sebasian, löte mir auch gleich mal was ;)

Sebastian Will 26. Mär 2004

So nen Adapter hab ich bereits eigentständig gelötet, damit ich das Gamepad am PC...

JoeCGN 26. Mär 2004

bei XBOX-Live wird über das Headset nur Sprache übertragen, und die Schäzungsweise auch...

Troll 25. Mär 2004

Probier mal dein Glueck, die Anschluesse die vorne aus der XBox rauskommen sind nichts...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /