Abo
  • Services:

Die Sims 2: Neue Screenshots und Body-Shop-Feature

Umfangreiches Tool für das Charakter-Design

Wenn die Fortsetzung der erfolgreichen Personen-Simulation "Die Sims 2" Ende 2004 erscheint, sollen Spieler nicht nur die Möglichkeit bekommen, ihre virtuellen Lebewesen an diversen gesellschaftlichen Ereignissen teilnehmen zu lassen, sondern auch in jeder Hinsicht über ihr Aussehen entscheiden können: Das neue Body-Shop-Feature (ehemals unter dem Projektnamen CaSIE - Create-a-Sim Independent Editor - bekannt) erlaubt es, sämtliche Details in puncto Aussehen und Kleidung variieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Laut Electronic Arts soll praktisch alles veränderbar sein - angefangen bei Frisur und Haarfarbe über unterschiedliche Kleidungsstücke bis hin zu Tattoos darf man seinen Sims praktisch alles verpassen, was man auch im realen Leben mit seinem Äußeren anstellen könnte. Auch die Gesichtszüge darf man selbst bestimmen - insgesamt sollen hier 50 Optionsmöglichkeiten dafür sorgen, dass man in der Lage ist, markante und unverwechselbare Typen zu erschaffen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Spieler steuert man in Sims 2 die eigenen virtuellen Charaktere durch die wichtigsten Momente in deren Leben und erhält "Lebenspunkte", die anzeigen, wie gut ein einzelner Sim gespielt wird. Entscheidungen, die der Spieler trifft, sollen dabei langfristige Auswirkungen haben - was man als Baby unternimmt, kann oft dramatische Folgen für die weitere Entwicklung als Kind und Jugendlicher haben. Aber auch eine bessere Interaktion mit der Umwelt, höhere Intelligenz, eine verbesserte Mimik und Gestik und ein sich über die Jahre immer stärker veränderndes Erscheinungsbild sollen die neuen Sims zu bieten haben.

Screenshot #3
Screenshot #3
Einen Veröffentlichungstermin für Die Sims 2 nennt EA weiterhin nicht - mehr als "2004" ist dem Publisher derzeit nicht zu entlocken. Zumindest wurden aber wieder eine ganze Reihe neuer Screenshots veröffentlicht, bei denen einmal mehr auffällt, dass vor allem die weiblichen Sims ganz offensichtlich häufig und gerne in Badebekleidung oder Unterwäsche ihren Tag verbringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Steffi 29. Jan 2005

Hi! Also das ist ganz leicht. schau dir einfach mal seiten wie: www.simzone.de an.

SaSi 24. Jan 2005

Huhu Ich hab seit November Die Sims2 und auch Den Body shop Kann mir mal wer sagen wie...

Tini 11. Sep 2004

hoi ...gibbet sims2 ooch füa ps2? ick hab keen plan ey ..gg aba wat sollst ick hoffs ma xD^^

Anna 29. Aug 2004

Soweit ich weiss kommt es am 16. 9. 2004 (hab ich in der PC-Games gelesen) in die Läden...

Jojo mueller 30. Mai 2004

Das finde ich auch ach ja ich wollte nur sagen dass ich der dümmste und hässlichste junge...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /