Abo
  • Services:
Anzeige

Netzwerk-MP3-Player Squeezebox auch für Deutschland

Slim Devices und Higoto gehen Vertriebspartnerschaft für SLIMP3-Nachfolger ein

Der vom US-Unternehmen Slim Devices bereits im November 2003 vorgestellte Netzwerk-MP3-Player "Squeezebox", der Nachfolger des seit Dezember 2001 erhältlichen SLIMP3, ist ab sofort auch in Deutschland zu haben. Den offiziellen Vertrieb des Produkts hier zu Lande hat der Händler Higoto übernommen.

Die Squeezebox wird an Aktivlautsprecher oder die Stereo-Anlage angeschlossen, lässt sich vom Mac oder PC mittels 11-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b) kabelfrei mit Musik füttern und somit in der Wohnung frei platzieren. Die Musik wird im MP3-Format oder unkomprimiert über die Open-Source-Server-Software "Slimserver" an den Netzwerk-MP3-Player gesendet. Per Fernbedienung und das in die Squeezebox eingebaute Display können die Musikwiedergabe gesteuert sowie Alben und Titel ausgewählt werden.

Anzeige
Squeezebox von Slim Devices
Squeezebox von Slim Devices

Slimserver wird am PC oder Mac mittels Web-Browser gesteuert, kann mehrere Squeezeboxen bzw. SLIMP3s verwalten und soll nicht nur ständig um neue Funktionen erweitert, sondern in Zukunft auch auf weitere Betriebssysteme portiert werden. Slimserver berücksichtigt automatisch iTunes Play-Listen unter MacOS X oder Windows. Neben lokalen Musikdateien in den Formaten MP3, AAC, Ogg Vorbis, FLAC oder unkomprimierten WAV- und AIFF-Audiodateien können auch Internet-Radioangebote genutzt werden - die Software wandelt dabei AAC, Ogg Vorbis und FLAC in das für die Squeezebox verdauliche MP3-Format (max. 320 kbps) oder unkomprimierte RAW-Format um.

An der Squeezebox finden sich analoge (Cinch und 3,5-mm-Klinke) und digitale (koaxiales und optisches S/PDIF) Anschlussmöglichkeiten.

Der für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständige Distributor Higoto gibt eine unverbindlichen Preisempfehlung von 339,- Euro für die Squeezebox an und verkauft das Produkt über seinen eigenen Shop Digitalnoma.de auch selbst an Endkunden.


eye home zur Startseite
lutzlustig 19. Okt 2006

Jeder bekommt was er bezahlt. Du würdest von mir für 40 € eine Kiste mit nem...

blausand 23. Mai 2006

Sind die völlig von Sinnen? Was haben wir hier für funktionalitäten vereinigt: Sound...

dsporer 23. Dez 2004

Habe Squeezebox erworben und gleich wieder zurückgesandt. Gerät war mit Fernbedienung...

Andy 01. Nov 2004

Hallo Im Nachtrag über ein halbes Jahr später möchte ich auch noch kurz meine Meinung...

Stefan Gerhard 15. Mai 2004

Der kann aber keine iTunes-Playlisten, was für Mac (OS X)-Nutzer von Interesse ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 16,99€
  3. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    berritorre | 16:48

  2. Re: Sinn?

    badman76 | 16:48

  3. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Matty194 | 16:46

  4. Re: Braucht die Welt nicht...

    berritorre | 16:43

  5. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    gadthrawn | 16:40


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel