Kleinkamera Olympus C-60Zoom mit 6 Megapixeln

Kleine Kompaktkamera mit höherer Auflösung

Olympus bringt mit der Camedia C-60Zoom den Nachfolger der C-50Zoom auf den Markt, die wieder in einem kompakten Metallgehäuse untergebracht ist, aber nun anstelle von 5 gleich 6 Megapixel hat. Ansonsten ist die Kamera fast unverändert geblieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das optische 3fach-Zoom mit einer Brennweite von 38 bis 114 mm bei F2,8 bis 4,8 ist nahezu unverändert geblieben. Dazu kommt ein 4fach-Digitalzoom. Makroaufnahmen sind ab 4 cm Abstand möglich. Der rückwärtige LCD-Monitor hat eine Bildschirmdiagonale von 1,8 Zoll und eine Auflösung von 134.000 Pixeln. Er soll auch unter Sonnen- oder Scheinwerferlicht klare und deutliche Bilder darstellen können.

Olympus C-60Zoom
Olympus C-60Zoom
Inhalt:
  1. Kleinkamera Olympus C-60Zoom mit 6 Megapixeln
  2. Kleinkamera Olympus C-60Zoom mit 6 Megapixeln

Der Autofokus besteht aus einem Kontrast- und Phasenvergleichssystem, während die Belichtungsmessung über ein digitales ESP-Mess-System bzw. per Spotmessung funktioniert. Die Verschlusszeit, die auch manuell bestimmbar ist, liegt zwischen 4 und 1/1.000 Sekunden - im manuellen Modus kann man sie auf bis zu 8 Sekunden hochziehen. Neben einer Programmautomatik gibt es eine Blenden- und Verschlussvorwahl sowie einen vollständig manuellen Modus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kleinkamera Olympus C-60Zoom mit 6 Megapixeln 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /