Zeichnungs- und Planungswerkzeug AutoCAD 2005 kommt

AutoCAD 2005, Autodesk Architectural Desktop 2005 sowie Autodesk Map 3D 2005

Ab dem Frühjahr 2004 sind die neuen Versionen von AutoCAD 2005, Autodesk Architectural Desktop 2005 sowie Autodesk Map 3D 2005 erhältlich. Bei den neuen Versionen wurde besonderer Wert auf die effektive Zeichnungsverwaltung, auf die Interoperabilität von wichtigen Produkten innerhalb der Autodesk-Software-Familie sowie auf die Organisation von komplexen Zeichnungen und Entwürfen innerhalb des gesamten Planungsprozesses gelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit neuen Funktionen zur Zeichnungsverwaltung soll AutoCAD 2005 die Organisation von DWG-Dateien erleichtern. Bei AutoCad 2005 und bei allen darauf basierenden Produkten (Autodesk Map 3D 2005 und Autodesk Architectural Desktop 2005) liegt einer der Schwerpunkte auf der Verbesserung der Schnelligkeit und Vereinfachung des Plottens, sowohl bei der digitalen Ausgabe als auch beim üblichen Papierdruck.

Inhalt:
  1. Zeichnungs- und Planungswerkzeug AutoCAD 2005 kommt
  2. Zeichnungs- und Planungswerkzeug AutoCAD 2005 kommt

Es können nun die Daten für Schriftfelder und Detailbeschreibungen für mehrere Zeichnungen verwaltet und automatisch aktualisiert werden. Außerdem können Anwender Pläne mit Plotmarkierungen versehen.

Nach der Zusammenstellung der Zeichnungen können Anwender diese mit einem Deckblatt und einem Inhaltsverzeichnis versehen, womit die Arbeit mit den ausgedruckten Zeichnungen übersichtlicher werden soll. Alternativ dazu kann man Planungen und Konstruktionen als DWF-Datei mit Hyperlinks erstellen.

Viele Zeichnungen enthalten über dem Plankopf/Schriftfeld Tabellen für Bauteillisten, Versionshistorien für Stücklisten, Änderungsvermerke und vieles mehr. Anwender können in AutoCAD 2005 derartige Tabellen in Zeichnungen einfügen. Damit gehören die Zeiten, in denen Tabellen manuell gezeichnet und die Zeilen dann mühsam dem entsprechenden Tabellentext zugeordnet werden mussten, der Vergangenheit an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Zeichnungs- und Planungswerkzeug AutoCAD 2005 kommt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Artikel
  1. Amazon Web Services: Graviton 3 mit ARMv9 sollen 25 Prozent schneller sein
    Amazon Web Services
    Graviton 3 mit ARMv9 sollen 25 Prozent schneller sein

    AWS bietet neue Instanzen mit Graviton-3-Chips an. Diese sind schneller als der Vorgänger und unterstützen DDR5 und Pointer Authentication.

  2. Science-fiction: Bethesda zeigt mehr von Starfield
    Science-fiction
    Bethesda zeigt mehr von Starfield

    Abenteuer im Weltraum mit halbwegs glaubwürdiger Technologie soll Starfield bieten. Jetzt hat Bethesda einen neuen Trailer veröffentlicht.

  3. Deutsche Telekom: Mobilfunkkunden erhalten 100 GByte Datenvolumen geschenkt
    Deutsche Telekom
    Mobilfunkkunden erhalten 100 GByte Datenvolumen geschenkt

    Bei Buchung des Zusatzvolumens der Telekom wird das im Tarif gebuchte Datenvolumen nicht verwendet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /