Abo
  • Services:
Anzeige

PayPal-Nutzer aufgepasst! Erneuter E-Mail-Betrugsversuch

Gefälschte E-Mail versucht unvorsichtigen PayPal-Kunden Passwörter abzuluchsen

Einer angeblich von PayPal stammenden E-Mail an die Golem.de-Redaktion lässt sich entnehmen, dass erneut ein breit angelegter Betrugsversuch gegen die Nutzer des Online-Bezahldienstes stattfindet. Die HTML-E-Mail mit gefälschtem Absender und Betreffzeile "Your PayPal account is under review... Please read." gaukelt dem Empfänger eine angeblich nötige Sicherheitsüberprüfung des PayPal-Accounts vor, lockt mit offiziell aussehendem Link, leitet aber auf einen fremden Webserver um - wer hier seine Daten eingibt, ist sein PayPal-Konto und dessen Inhalte vermutlich los.

Betrugs- E-Mail
Betrugs- E-Mail
Die gefälschte PayPal-E-Mail wird als Spam auch an Nicht-PayPal-Kunden versendet. Der Inhalt der Mail suggeriert, dass womöglich Dritte auf das eigene PayPal-Konto zugegriffen haben könnten: "We recently reviewed your account, and suspect that your PayPal account may have been accessed by an unauthorized third party. Protecting the security of your account and of the PayPal network is our primary concern."

Anzeige

Aus Sicherheitsgründen gebe es deshalb im Moment nur beschränkten Zugriff auf das PayPal-Konto, was jedoch durch Eingabe von Benutzername und Passwort wieder behoben werden könne. Anstatt auf die in der E-Mail gezeigte PayPal-Web-Adresse zu verlinken, geht es allerdings zu der .ORG-Domain http://www.tiest.org/paypal/Verify.htm , wo man dann aufgefordert wird, sämtliche persönlichen und bankbezogenen Daten inkl. Kreditkarten-Nummer, E-Mail-Adresse und Passwort für den PayPal-Dienst anzugeben. Wer hier jetzt auch nach wiederholter Warnung seitens PayPal nicht stutzig wird, der gibt seine kompletten Daten an die Betrüger weiter und darf sich über die negativen Resultate hinterher nicht wundern.

Betrugs- Webseite
Betrugs- Webseite
Dabei weist die Betrugs-E-Mail indirekt sogar selbst darauf hin, dass sie eine Fälschung ist: Für mehr Informationen zum Thema Sicherheit und dem Schutz des eigenen Accounts solle man doch bitte den Links am Fuße jeder PayPal-Webseite folgen. Dort steht dann auch zu lesen: "Teilen Sie niemandem Ihr PayPal-Passwort mit: PayPal-Mitarbeiter fragen Sie nie nach Ihrem Passwort." und "In echten E-Mails von PayPal werden Sie mit Vor- und Nachnamen oder dem Firmennamen angesprochen, der Ihrem PayPal-Konto zugeordnet ist." Die Betrugs-E-Mail beginnt übrigens mit den Worten "Dear PayPal User", ist also schon an der ersten Zeile als Betrugsversuch zu entlarven.

In vergangenen Monaten gab es neben E-Mail-Betrugsversuchen gar schon mehrere speziell auf PayPal-Kunden abzielende Würmer.


eye home zur Startseite
Simon 25. Aug 2004

Wer solche Formulare zugesendet bekommt und Sie auch noch öffnet und oder Ausfüllt ist...

michele 12. Jul 2004

was soll ich tun ich habe ein offenes Konto bei andale und die lassen mich diese nicht...

Grosses S 25. Mär 2004

Das finde ich aber bedauerlich für Linux-Nutzer, dass sie keine Web-Formulare ausfülle...

Ylka... 25. Mär 2004

Ich habe genug Kohle da kann mich so ein kleiner Betrug nicht unterkriegen...

Gekränkter Pinguin 24. Mär 2004

...jetzt habt ihr ihn kaputt gemacht !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. 6,99€
  3. 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    SelfEsteem | 18:20

  2. Re: Wo ist da nun das Problem?

    ul mi | 18:20

  3. Re: Dringende Aufforderung, meine Beiträge auch...

    SchreibenderLeser | 18:18

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Seismoid | 18:13

  5. Re: AVM Bug Bounty

    hannob (golem.de) | 18:10


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel