Abo
  • Services:

Microsoft veröffentlicht mehrere Updates für Office-Produkte

Patches für Excel 2003, Outlook 2003, Access 2002 sowie Office XP

Mit einem Schlag hat Microsoft Updates für die Office-Komponenten Excel 2003 und Outlook 2003 veröffentlicht, wobei der Outlook-Patch lediglich aktualisierte Spam-Filter-Definitionen umfasst. Als Weiteres wurden der Script Editor sowie das Text-Service-Framework aus Office XP aktualisiert und ein Problem in Access 2002 nach der Installation des Service Pack 3 für Office XP bereinigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update für Excel 2003 soll Fehler beheben, die unter bestimmten Umständen dafür sorgen, dass die Funktionen ZUFALLSZAHL(), ZUFALLSBEREICH(), STEIGUNG(), ACHSENABSCHNITT(), SCHÄTZER() und STFEHLERYX() falsche Werte liefern und damit entsprechende Berechnungen nicht korrekt ausführen.

Stellenmarkt
  1. Paco Home GmbH, Eschweiler
  2. BAUER Aktiengesellschaft, Schrobenhausen

Der Patch für Outlook 2003 umfasst aktuelle Spam-Filter-Definitionen, so dass entsprechende Werbe-E-Mails zuverlässiger gefiltert werden sollen. Mit einem Update für Access 2002 will Microsoft Probleme nach der Installation des Service Pack 3 für Office XP bereinigen. So kann die Datenbank-Software unter Umständen per SQL-Server sinkende Indexdaten fehlerhafterweise erhöhen, was der Patch bereinigen soll.

Ein Update für den Script Editor aus Office XP soll eine höhere Stabilität der Software bieten und einige nicht weiter ausgeführte Sicherheitsrisiken beseitigen. Schließlich aktualisiert ein weiteres Update für Office XP das Framework zur Unterstützung erweiterter Text-Services in Office XP. Um die oben genannten Updates für Office XP einspielen zu können, muss das Service Pack 3 für Office XP installiert sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

zOo 24. Mär 2004

stimmt Design is shice :\ aber das wichtige is der inhalt :]

ALDI 24. Mär 2004

Weiß einer, wann dieses Jahr Ostern ist?

ln 24. Mär 2004

Ja, z.B. das aktuelle Golem-Design (Lllllllllllllinks). Ich bleibe ein treuer Leser...

Mastermind 24. Mär 2004

sehr gut. Nen bisschen mehr um Formulierungen sollte man sich schon kümmern - kommt in...

Mastermind 24. Mär 2004

ehhehe, wer -> der Schreiberling? Stimmt, sollte man vielleicht mal korrigieren.


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /