• IT-Karriere:
  • Services:

Doom 3: Keine Infos - aber ein neuer Screenshot

Release-Termin weiterhin unklar

Die Entwickler von id Software verstehen es wie nur wenige andere Teams, die Arbeit an ihrem neuen Spiel Doom 3 zu einem kleinen Mysterium zu machen. Informationen zum Programm gibt es weiterhin nur wenige, ein Release-Termin ist ebenfalls unklar - da ist es schon etwas Besonderes, wenn mal wieder ein neuer Screenshot veröffentlicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Mit dem neuen Bild (Screenshot #1) ist nun zwar bereits eine ganze Reihe an Screenshots aus dem Spiel veröffentlicht worden, PC-Spieler dürfte es aber vor allem interessieren, wann denn der lang erwartete Ego-Shooter nun erscheint - und da hüllt sich id weiterhin in Schweigen. Zuletzt hatte sich Todd Hollenshead, der CEO von id Software, zu Wort gemeldet und alle Ankündigungen seitens des Publishers Activision dementiert. Das Spiel werde dann erscheinen, wenn es fertig sei - und wann dieser Zeitpunkt erreicht ist, würde ganz alleine von id entschieden werden.

Doom 3 war zunächst für Weihnachten 2003 geplant, wurde im Spätsommer 2003 dann allerdings bereits auf das erste Quartal 2004 verschoben. Natürlich wurde aber auch dieser Termin nicht eingehalten - derzeit geht man davon aus, dass es wohl frühestens im Sommer 2004 so weit sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 1,99€
  4. (-62%) 7,50€

trust 29. Mär 2004

Da sagt mal einer wie es wohl sein wird! und zu euch Grafikdeppen: Mich wird die DOOM3...

Peter 24. Mär 2004

Duke Nukem gibts aber schon seit Jahren, aber egal ;))

burzum 24. Mär 2004

Hehe ich war so nah dranne mir damals eine zu kaufen :p Jetzt habe ich mir eine ATI...

P. Duhm 24. Mär 2004

Der Release-Termin steht insofern fest, das er noch vor dem Release von Duke Nukem liegen...

ThadMiller 24. Mär 2004

<<<Ob die Grafikenkartenhersteller die Ankündigungen sponsoren... Von ID ist nie (und...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /