• IT-Karriere:
  • Services:

Einbruch in den GNOME-Webserver

GNOME-Quelltexte wahrscheinlich unversehrt

Das GNOME-Team weist auf einen Einbruch in seinen Webserver www.gnome.org hin, auf dem auch andere Projekte gehostet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler gehen derzeit davon aus, dass die Quelltexte des Linux/Unix-Desktops GNOME nicht verändert wurden. Man ist aber noch dabei, den Vorfall zu untersuchen. Die meisten Dienste, die auf der Maschine laufen, sollen in Kürze wieder zur Verfügung stehen.

Angaben, wie es zu dem Einbruch in den Webserver kam, machte das GNOME-Team noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

:-) 25. Mär 2004

Die Software liegt doch noch unverändert auf dem Rechner, also kann doch nix geklaut...

GC 24. Mär 2004

Na so schlimm ist die Bild Zeitung auch wieder nicht. Manchmal treffen sie ja doch noch...

SüsseMause17 24. Mär 2004

n/t

Firestorm 24. Mär 2004

Tja, wenn du tiefgründige Berichterstattung und genau recherchierte Hintergründe willst...

Michael - alt 24. Mär 2004

mir brauchst du das nicht zu sagen, ich weiß es. nur scheint mir, die mehrzahl aus der...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
    Autonomes Fahren
    Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

    VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
    2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
    3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

      •  /