Abo
  • Services:
Anzeige

Yakumo-Digitalkamera mit 5 Megapixeln für rund 200,- Euro

Mega-Image 57 bringt preiswert viele Pixel auf die Speicherkarte

Yakumo hat mit der Mega-Image 57 auf der CeBIT 2004 eine kompakte Digitalkamera mit 5 Megapixeln (CCD-Sensor) zu einem besonders günstigen Preis vorgestellt. Das Gerät macht Aufnahmen mit einer maximalen Abmessung von 2.560 x 1.920 Bildpunkten.

Mega-Image 57
Mega-Image 57
Die Kompaktkamera ist mit einem 3fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 37 bis 115 mm bei F2,8 bis F4,9 ausgestattet. Darüber hinaus setzt auf Wunsch ein digitales 4fach-Zoom ein. Makroaufnahmen sind erst ab einem Motivabstand von 20 cm möglich.

Anzeige

Das Display mit einer Diagonale von 1,6 Zoll weist eine Auflösung von 84.000 Pixeln auf. Die Kamera erreicht eine Lichtempfindlichkeit zwischen ISO 100 und 400. Die Belichtungssteuerung erfolgt wahlweise manuell oder über die integrierte Programmautomatik. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 2 und 1/2.000 Sekunde. Ein kleines Blitzlicht erhellt auf Wunsch oder automatisch die nähere Umgebung. Der Weißabgleich kann manuell oder anhand verschiedener typischer Lichtsituationen eingestellt werden.

Mega-Image 57
Mega-Image 57
Das Gerät verfügt über einen internen Speicher von 11 MByte und kann mit SD-Speicherkarten erweitert werden. Eine USB-Schnittstelle dient dem Datenabgleich mit dem Rechner. Außerdem kann man mit dem PAL/NTSC-Videoausgang seine Bilder auch auf dem Fernseher begutachten. Mit der Kamera kann man auch kleine Videos mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Die Mega-Image 57 wird mit zwei AA-Batterien mit Strom versorgt und misst 95 x 64 x 36 mm bei einem Gewicht von 180 Gramm ohne Akku und Speichermedium.

Die Yakumo Mega-Image 57 soll im April 2004 für rund 200,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
turtle 01. Mai 2004

was ist nun kann man sich so ein teil kaufen oder doch lieber finger lassen. strom...

:-) 18. Apr 2004

Bei 10 Minuten frag ich allerdings mal nach, ob der Akku denn auch voll war?

Gary7 24. Mär 2004

Korrektur: keine 10 Minuten.

Firestorm 24. Mär 2004

Erbsenzähler *gg* wegen so einem keinen Tippfehler

Gary7 24. Mär 2004

Ich habe eine Yakumo MegaImage 45 (4 MP). Fotobatterien mit 2100 mAh halten da keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm
  2. Medion AG, Essen
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ statt 399,00€
  2. 66,90€ statt 89,90€
  3. 49,99€ statt 64,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Hört sich für mich wie eine riesen Verschwendung an

    GnomeEu | 17:08

  2. Re: An der IT gespart? ;)

    Vaako | 17:07

  3. Re: Also einer der Mitspieler kritisiert den...

    RipClaw | 17:07

  4. Re: Und amazon kann dafür etwas weil....

    NilsKraus | 17:04

  5. Re: Meine Switch-Hoffnung

    Hotohori | 17:04


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel