Abo
  • Services:
Anzeige

Yakumo-Digitalkamera mit 5 Megapixeln für rund 200,- Euro

Mega-Image 57 bringt preiswert viele Pixel auf die Speicherkarte

Yakumo hat mit der Mega-Image 57 auf der CeBIT 2004 eine kompakte Digitalkamera mit 5 Megapixeln (CCD-Sensor) zu einem besonders günstigen Preis vorgestellt. Das Gerät macht Aufnahmen mit einer maximalen Abmessung von 2.560 x 1.920 Bildpunkten.

Mega-Image 57
Mega-Image 57
Die Kompaktkamera ist mit einem 3fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 37 bis 115 mm bei F2,8 bis F4,9 ausgestattet. Darüber hinaus setzt auf Wunsch ein digitales 4fach-Zoom ein. Makroaufnahmen sind erst ab einem Motivabstand von 20 cm möglich.

Anzeige

Das Display mit einer Diagonale von 1,6 Zoll weist eine Auflösung von 84.000 Pixeln auf. Die Kamera erreicht eine Lichtempfindlichkeit zwischen ISO 100 und 400. Die Belichtungssteuerung erfolgt wahlweise manuell oder über die integrierte Programmautomatik. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 2 und 1/2.000 Sekunde. Ein kleines Blitzlicht erhellt auf Wunsch oder automatisch die nähere Umgebung. Der Weißabgleich kann manuell oder anhand verschiedener typischer Lichtsituationen eingestellt werden.

Mega-Image 57
Mega-Image 57
Das Gerät verfügt über einen internen Speicher von 11 MByte und kann mit SD-Speicherkarten erweitert werden. Eine USB-Schnittstelle dient dem Datenabgleich mit dem Rechner. Außerdem kann man mit dem PAL/NTSC-Videoausgang seine Bilder auch auf dem Fernseher begutachten. Mit der Kamera kann man auch kleine Videos mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln bei 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen.

Die Mega-Image 57 wird mit zwei AA-Batterien mit Strom versorgt und misst 95 x 64 x 36 mm bei einem Gewicht von 180 Gramm ohne Akku und Speichermedium.

Die Yakumo Mega-Image 57 soll im April 2004 für rund 200,- Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
turtle 01. Mai 2004

was ist nun kann man sich so ein teil kaufen oder doch lieber finger lassen. strom...

:-) 18. Apr 2004

Bei 10 Minuten frag ich allerdings mal nach, ob der Akku denn auch voll war?

Gary7 24. Mär 2004

Korrektur: keine 10 Minuten.

Firestorm 24. Mär 2004

Erbsenzähler *gg* wegen so einem keinen Tippfehler

Gary7 24. Mär 2004

Ich habe eine Yakumo MegaImage 45 (4 MP). Fotobatterien mit 2100 mAh halten da keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    lear | 23:41

  2. Re: Asse 2.0

    Ach | 23:37

  3. Re: Unity hat mich damals von Ubuntu weggetrieben

    ManMashine | 23:34

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    Ftee | 23:31

  5. Re: Arme Selbsständige...

    Ftee | 23:31


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel