Abo
  • Services:

HP steigt in den Markt für widerstandsfähige Notebooks ein

Stabile Notebooks und Tablet PCs

HP hat damit begonnen, sich im Nischenmarkt für besonders stabile Notebooks und Tablet PCs niederzulassen. Vormals konnte eine Hand voll Spezialhersteller wie beispielsweise Panasonic fast unberührt dieses Segment besetzen, ohne dass die Großen der Branche dort mitmischten.

Artikel veröffentlicht am ,

HP nr3600
HP nr3600
Zum Start stellte HP das Notebook nr3600 und den Tablet PC tr3000 vor, die selbst in vibrationsstarken, feuchten und in extremklimatischen Umgebungen funktionieren sollen.

Inhalt:
  1. HP steigt in den Markt für widerstandsfähige Notebooks ein
  2. HP steigt in den Markt für widerstandsfähige Notebooks ein

Die Geräte entsprechen den militärischen Standards der Norm MIL-STD-810F und haben ein Ingress Protection Rating von IP54, in dem sich auch Panasonics Notebooks sonnen. Er definiert die Umweltparameter, bei denen das Notebook weiterhin problemlos funktionieren muss. nr3600 von der Seite
nr3600 von der Seite

Man kann das Gerät mit der mobilen Version des Pentium 4 mit bis zu 1,7 GHz bekommen und bis zu einem GByte RAM einstecken. Der Grafikchip ist eine ATI Mobility Radeon mit einem 16 MByte großen Speicher. Genauere Angaben dazu sind nicht bekannt. Das HP Rugged Notebook nr3600 wiegt zwar 3,95 Kilogram, aber bei diesen Geräten ist das Gewicht zweitrangig. Das Notebook besteht aus einem transmissiven 12,1-Zoll-Display (1.024 x 786 Pixel) mit Touchscreen und einem Laufwerksschacht für diverse Festplatten und optische Laufwerke.

HP steigt in den Markt für widerstandsfähige Notebooks ein 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.

Daniel Schacht 05. Mai 2006

Da würde ich mich eher auf Panasonic verlassen www.panasonic-europe.com gruß Daniel

Stefan Leist 13. Dez 2004

Sehr geehrter Herr Gieringer, Ihre Aussage interessiert mich. Können Sie mir bitte das...

Markus Gieringer 24. Mär 2004

Hallo Uwo, schau mal auf meiner Homepage gieringer-consulting.de vorbei, dort findest Du...

i ch 24. Mär 2004

Wenn die Dinger militärischen Normen entsprechen kann man sicher auch mal mit nem Fuchs...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /