Abo
  • Services:

X505 - Sony zeigt ultraflaches Notebook

Notebook wiegt nur 850 Gramm, bietet aber keinen Platz für integriertes WLAN

Sony wartet auf der CeBIT mit einem extrem flachen und leichten Notebook auf. Das X505 wiegt unter 850 Gramm und ist nur etwa einen Zentimeter dick. Dennoch finden ein 10,4-Zoll-Display und eine fast normal große Tastatur in dem Gerät Platz.

Artikel veröffentlicht am ,

VAIO X505
VAIO X505
Allerdings musste Sony auch Kompromisse machen. Da auf Grund der flachen Bauform unter der Tastatur kein Platz vorhanden ist, um weitere Technik unterzubringen, wurde das System oberhalb der Tastatur in einem schmalen Streifen untergebracht. Dort findet dann nur eine 1,8-Zoll-Festplatte Platz und auch für WLAN-Chips war kein Raum mehr. So kann das X505 nur über eine in den PCMCIA-Slot eingesteckte WLAN-Karte drahtlos ins Netz gehen.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V., Neustadt an der Weinstraße

VAIO X505
VAIO X505
Als Prozessor kommt ein stromsparender Pentium-M von Intel mit 1GHz Taktfrequenz zum Einsatz. Auch ein Monitor lässt sich nicht direkt anschließen. Dazu ist ein spezieller Adapter-Stecker notwendig, über den VGA- und Netzwerkanschluss zur Verfügung gestellt werden. Auch auf weitere interne Laufwerke muss verzichtet werden.

Voraussichtlich Ende des Jahres soll das X505 in Deutschland auf den Markt kommen. Die konkrete Ausstattung steht noch nicht fest, so dass auch noch kein Preis für das Gerät genannt wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 18,49€
  3. 32,95€
  4. 24,99€

D-FENS 14. Sep 2004

Bei mir geht er. Es handelt sich um einen MS Pro Duo 256MB; der dazu notwendige Adapter...

Nico 14. Sep 2004

Hi - Zwischenzeitlich hab ich mir den X505 auch angeschafft. Ein Prachtskerl! Noch 'ne...

Sonny Vaiolinski 13. Sep 2004

Natürlich hat das Ding WLAN eingebaut, wäre ja ein Witz wenn nicht, das X505 ist doch...

D-FENS 14. Jul 2004

Der Bildschirm ist 'wie üblich' matt und hat nicht diese üblen Reflexionen von Sonys X...

Nico 14. Jul 2004

Du Glückskind! Freue mich auf dein Review - Eine Frage vorab: Was taugt der Bildschirm...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /