Abo
  • Services:

palmOne macht mehr Umsatz

Mehr als 25 Millionen Palm-PDAs weltweit verkauft

PalmOne hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2004 242,5 Millionen US-Dollar umgesetzt, das entspricht einem Zuwachs von 22,6 Prozent gegenüber den 197,9 Millionen US-Dollar im dritten Quartal des vergangenen Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettogewinn für das dritte Quartal 2004 beträgt 0,6 Millionen US-Dollar bzw. 0,01 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von 24,7 Millionen US-Dollar für das dritte Quartal 2003. Darin sind allerdings keine Aufwendungen für Ausgleichszahlungen, Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte, Kosten zur Firmenumstrukturierung sowie Verluste eingestellter Geschäftsbereiche berücksichtigt.

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Darmstadt
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Nach GAAP-Richtlinien beträgt der Nettoverlust für das dritte Quartal 2004 9,3 Millionen US-Dollar bzw. 0,20 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit einem Nettoverlust von 172,3 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2003. Darin sind 4,5 Millionen US-Dollar für Aufwendungen zur Firmenumstrukturierung sowie 5,4 Millionen US-Dollar Abschreibungen immaterieller Vermögenswerte und aktienbasierte Ausgleichszahlungen enthalten.

"Im zurückliegenden Quartal haben wir unsere marktführende Position im Handheld-Bereich weiter gestärkt sowie eine hohe Nachfrage nach unserem Treo Smartphone verzeichnet", so Todd Bradley, President und Chief Executive Officer von palmOne. "Die guten Ergebnisse zeigen eindeutig, dass unsere Strategie, ein breites Produktportfolio im Handheld-Bereich - gekoppelt mit starkem Wachstum im Wireless-Produktsegment - anzubieten, aufgeht. Unsere Prognosen stimmen uns sehr positiv."

Während des Quartals hat palmOne 938.000 Handhelds und Kommunikationslösungen verkauft, die Zahl der insgesamt weltweit abgesetzten palmOne-Handhelds steigt damit auf 25,3 Millionen.

PalmSource meldet unterdessen einen Umsatzrückgang auf 21,6 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2004 gegenüber 26,3 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2003. Der Nettogewinn nach GAAP lag bei 0,7 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 1.099€
  3. 85,55€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Youtube Music im Test: Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial
Youtube Music im Test
Neuer Musikstreamingdienst ist unfertig, hat aber Potenzial

Play Musik hat Google nicht den erhofften Erfolg gebracht. Nun versucht es der Anbieter mit einer Neuausrichtung und integriert die Inhalte des Musikstreamingdienstes in Youtube. Wir sind beim Ausprobieren von Youtube Music auf sonderbare Beschränkungen gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Spotify-Konkurrent Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    •  /