Abo
  • Services:

MainConcept veröffentlicht Videobearbeitungssoftware Eve v2

Easy Video Editing in neuer Version

MainConcept hat eine neue Version der Videoschnittsoftware EVE herausgegeben. EVE v2 beinhaltet zahlreiche Erweiterungen, neue Funktionen und eine neue, an die erste EVE-Version angelehnte Benutzeroberfläche, die nach Herstellerangaben auch für Einsteiger geeignet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

EVE v2 ermöglicht mit den AutoEdit-Optionen die automatische Erstellung von Videoprojekten unter Verwendung verschiedener Themen (z.B. Hochzeit, Geburtstag, etc.). EVE v2 bietet neben einem Storyboard-Modus auch das bekannte Timeline-Konzept, wobei man stets zwischen den beiden Modi wechseln kann.

Stellenmarkt
  1. GEYER ELECTRONIC, Gräfelfing Raum München
  2. TUI AG, Hannover

Der 3D-Titler kann 3D-Titel erzeugen und die DVD-Authoring-Oberfläche verwendet Templates und Hintergründe für die DVD-Produktion direkt in der Timeline. Mit EVE v2 kann direkt auf CD oder DVD gebrannt werden, d.h. eine zusätzliche Brennsoftware ist nicht erforderlich. Zudem kamen mehr editierbare Effekte, Filter und Überblendungen dazu, wovon viele in Echtzeit anzeigbar sein sollen.

EVE v2 ist sofort als Download unter www.mainconcept.de/evev2.shtml zum Preis von 69,- Euro verfügbar. Hier gibt es auch eine Demoversion. Diese ist ohne zeitliche Befristung und in voller Funktionalität nutzbar. Lediglich ein eingestanztes Wasserzeichen und eine Aufnahmebeschränkung von fünf Minuten unterscheiden die Demo- von der Vollversion.

Als registrierter EVE-v1-Anwender hat man ein Anrecht auf ein kostenloses Upgrade auf EVE v2. Ab dem 1. Oktober 2004 kostet das Upgrade für EVE-v1-Kunden 19,- Euro. Wie man zu seinem Update kommt, steht auf oben angebener URL.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
      Jurassic World Evolution im Test
      Das Leben findet einen Weg

      Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
      2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
      3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

        •  /