Abo
  • Services:

JoWooD will Stargate-Spiele vermarkten

Perception soll Spiele auf Basis der Stargate-Serien entwickeln

JoWooD hat von MGM die weltweiten Vermarktungsrechte für Spiele auf Basis der Science-Fiction-Fernsehserie "Stargate SG-1" erworben. Die Spiele selbst werden vom australischen Studio Perception PTY für JoWood entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Perception soll Spiele auf Basis der aktuellen Serie Stargate SG-1 sowie der neuen Serie Stargate: Atlantis entwickeln. Die Serie, die auf der Welt von Roland Emmerichs Kinofilm Stargate basiert, wird in mehr als 60 Ländern ausgestrahlt und hat dank seiner starken Fangemeinde schon mehrere Absetzungsversuche überlebt.

Genaueres zu den geplanten Spielen wollten Perception und JoWooD noch nicht verraten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS4 + Red Dead 2 + 2 Controller 299,99€, Crucial MX500 2-TB-SSD 249,99€)
  2. und Battlefield 5 gratis erhalten
  3. 299,99€
  4. 249,99€

bahaoth 17. Jul 2004

Habt ihr lust auf ein supper Rollenspiel im Internett. Ich hab da ein richtig geiles...

Spell or not Spoil 23. Mär 2004

Nop Spellforce war genial, die Ki ist auf jeden fall besser als bei WC3. Und eigentlich...

DNA_The_User 23. Mär 2004

full ACK!

Test123 23. Mär 2004

Es gab doch mal die Folge mit dem Russen-SG-Team... sie waren in einer Höhle eingesperrt...

Der_Allemacher 22. Mär 2004

Oh ha, ein Stargate-Spiel *freu* Oh ha, von JoWood *heul* Das heisst wohl: - Erst nach x...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    •  /