• IT-Karriere:
  • Services:

Nano-ITX-Mainboard mit MPEG-4-Beschleunigung

VIA zeigt neues 12-x-12-cm-Board, neuen Chipsatz und Gehäuse-Designs

Galten die mit Via-Eden/C3-Prozessor bestückten Mini-ITX-Mainboards (17 x 17 cm) von VIA schon als klein, so laufen ihnen nun die Nano-ITX-Modelle (12 x 12 cm) den Rang ab. Auf der CeBIT 2004 zeigte VIA Technologies funktionierende Nano-ITX-Boards mit 1-GHz-CPU, passiver Kühlung und erstmals auch MPEG-4-Beschleunigung - ein schickes erstes Nano-ITX-System wurde mit "Nanode" vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nano-ITX-Board
Nano-ITX-Board
Die neu gezeigte Produktserie "VIA EPIA N Nano-ITX" kombiniert den stromsparenden und bis 1 GHz lüfterlos arbeitenden VIA-Eden-N-Prozessor mit dem neuen VIA-Chipsatz CN400/VT8237. Die Northbridge CN400 umfasst den Onboard-Grafikkern S3 Graphics UniChrome Pro IGP (Integrated Graphics Core) zur Ansteuerung von VGA-Bildschirmen, Fernsehern oder LVDS-Embedded LCD Panels. Die erweiterte Video-Shader-Engine ("Chromotion CE Video Display Engine") entlastet den Prozessor zudem bei der Dekompression von MPEG-2- und MPEG-4-Videostreams. Weiterhin bietet Chromotion aufwendigere Video-Rendering-Techniken wie etwa Adaptive De-interlacing und De-blocking, so dass im Halbzeilenformat vorliegende Videos ohne große Probleme wiedergegeben werden können, so VIA.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Nano-ITX-Board
Nano-ITX-Board
VIAs CN400 unterstützt bis zu 1 GByte DDR400/333/266-Speicher - hierzu steht ein Steckplatz für Notebook-Speicher (SODIMM) zur Verfügung. Die Southbridge VT8237 ist mittels einer 1-GByte/s-Verbindung ("High-Speed Ultra V-Link Interface") angebunden und bietet Unterstützung für Serial-ATA, Parallel-ATA-133, RAID, USB 2.0, Onboard-LAN und 5.1-Kanal-Sound ("Vinyl Six-TRAC 6-Kanal-Audio"). Ein Mini-PCI-Slot stellt zusätzliche Erweiterungsoptionen bereit, so dass etwa WLAN nachgerüstet werden kann.

Nano-ITX-Board
Nano-ITX-Board
Das VIA EPIA N-Series Nano-ITX Mainboard wird auf der CeBIT 2004 bei VIA in Halle 23 am Stand D21 zusammen mit Referenz-Designs von Silverstone und Mapower gezeigt. Das Board soll über die globalen VEPD-Distributionspartner im zweiten Quartal 2004 verfügbar sein. Seinen Einsatz finden wird es in netzwerkfähiger, PC-basierter Unterhaltungselektronik oder Mini-PC-Systemen, die sich damit auf die Größe eines "Standard-Bürotelefons" reduzieren lassen.

Mini-PC 'Nanode'
Mini-PC 'Nanode'
Neben einigen VIA-eigenen Gehäuse-Ideen gab es auf der CeBIT 2004 auch das erste Nano-ITX-basierte System zu sehen: den von Hoojum Design für MiniITX.com entwickelten Unterhaltungs-PC "Nanode". Das Nano-ITX-Mainboard mit 1-GHz-CPU und CN400-Chipsatz wird dabei in ein kleines, abgerundetes und weiß lackiertes Aluminiumgehäuse (9,4 x 15 x 16 cm) gesteckt. Um das Gehäuse nicht durch die Schublade eines Standard-DVD-Laufwerks zu verunstalten, wird ein Slot-in-Laufwerk genutzt.

Nanode
Nanode
Nanode soll im Laufe des zweiten Quartals 2004 zu einem noch nicht genannten Preis erscheinen und viele Anwendungsmöglichkeiten bieten - sei es als Digitalvideorekorder oder als winziger Arbeitsrechner. Neuigkeiten zum System will MiniITX.com unter www.nanode.com veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)

David 10. Sep 2004

Via haben in der Vergangenheit schon öfter für Ärger gesorgt, mit solchen voreiligen...

bitpit 07. Sep 2004

Stand vor einem Jahr auch schon drin und wird nächstes Jahr um diese Zeit auch noch nicht...

Angel 17. Jun 2004

Wer weiss, vielleicht bringt ja irgendwann mal ein Hersteller ein NanoITX Board fuer...

Species8372 23. Mär 2004

http://www.lex.com.tw/cv863a.htm nicht ganz so klein, aber immerhin

pennbruder 23. Mär 2004

nö - ich bin eigentlich recht begeistert von meinem aktuellen tower-gehäuse: ein blauer...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /