Abo
  • IT-Karriere:

Bericht: SPD plant Haftstrafen für Spam-Versender

FAZ: Versand von Spam soll eine Straftat werden

Die SPD-Bundestagsfraktion plant offenbar Haftstrafen für Spam-Versender. Einen entsprechenden Entwurf eines "Anti-Spam-Gesetzes" habe die Arbeitsgruppe Telekommunikation der Fraktion ausgearbeitet, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), der der Vorentwurf vorliegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dem Entwurf zufolge soll das Versenden von Spam strafbar und mit Geld- bzw. Freiheitsstrafen geahndet werden, so das Blatt. Zur Dauer einer möglichen Freiheitsstrafe sei im Entwurf aber noch nichts enthalten.

Stellenmarkt
  1. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Man wolle mit dem Gesetz vor allem "die großen Spammer treffen", die einige Millionen Spam-E-Mails versenden, zitiert die FAZ den SPD-Abgeordneten Ulrich Kelber. Insbesondere soll es verboten werden, E-Mails an Adressen zu versenden, die von so genannten "Harvestern" automatisiert im Internet gesammelt werden. Auch der Versand von E-Mails mit gefälschten oder irreführenden Absenderadressen soll verboten werden.

Zudem sollen Versender verpflichtet werden, in jeder Werbe-E-Mail eine E-Mail-Adresse anzugeben, unter der sich der Empfänger austragen kann. Dabei richtet man sich aber nicht nur gegen Spam-Versender, sondern will auch gegen deren Auftraggeber vorgehen. Jeder Kunde soll dann Anzeige erstatten können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)

Michael - alt 31. Mär 2004

iss es, glaub mir..... bei der menge....

dummschwätzer 25. Mär 2004

das soll eine strafe sein?

Michael - alt 24. Mär 2004

und wenn jeder spammer ein freibier pro 100 mails bekommt, das er dann notariell...

dummschwätzer 24. Mär 2004

trommeln klingt zunächst nach Spass.... aber ich befürchte, es könnte für die...

Michael - alt 24. Mär 2004

Nein..... Ahnung (milde lächel)


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /