• IT-Karriere:
  • Services:

CeBIT 2004: Sieger des OpenOffice-Plakatwettbewerbs gekürt

OpenOffice 1.1.1 Release Candidate 3 in englischer Sprache erschienen

Auf der CeBIT 2004 wurden die Sieger des OpenOffice-Plakatwettbewerbs gekürt, wobei die 21 Sieger-Motive mit entsprechenden Preisen bedacht wurden. Im Mai 2003 riefen die Projektleiter des deutschen OpenOffice-Teams einen Plakat-Wettbewerb aus, an dem sich Schüler aller Jahrgangsstufen beteiligen durften. Als weiteres erschien mit dem Release Candidate 3 eine weitere Zwischenversion bis zum Erscheinen von OpenOffice 1.1.1.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Zuge des Wettbewerbs erreichten das deutsche Team von OpenOffice.org nahezu 300 Plakat-Vorschläge, wovon die 21 besten Entwürfe von einer Jury ausgewählt und mit Preisen bedacht wurden. Während der Preisverleihung auf der CeBIT 2004 lobte das OpenOffice-Team besonders die Professionalität vieler Motive. Das Sieger-Plakat wurde umgehend in die internationale OpenOffice-Webseite integriert, so dass dieses beim Aufruf der Webseite zu sehen ist. Dieser Schritt überrascht ein wenig, da das Sieger-Motiv einen deutschsprachigen Text enthält.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Das Sieger-Plakat sowie die anderen Motive verwendet das OpenOffice-Team künftig zur Präsentation auf Messen oder bei anderen Gelegenheiten, um sich in der Öffentlichkeit besser darstellen zu können. Über eine speziell eingerichtete OpenOffice-Webseite kann man sich die 21 Sieger-Plakate des Wettbewerbs ansehen. Da unter den 21 Sieger-Motiven tolle Ideen, Umsetzungen und auch pfiffige Ansätze zu finden sind, lohnt sich ein näherer Blick darauf. Zusätzlich zu den prämierten 21 Plakaten können auf den Webseiten von Malte Kaldewey zudem alle Motive eingesehen werden. Damit hat man Zugriff auf die knapp 300 Plakate, die am OpenOffice-Plakatwettbewerb teilgenommen haben.

Siegermotiv zum OpenOffice-Plakatwettbewerb
Siegermotiv zum OpenOffice-Plakatwettbewerb

Als Weiteres wurde der Release Candidate 3 von OpenOffice 1.1.1 veröffentlicht, der in englischer Sprache für die Plattformen Windows, Linux und Solaris als Download erhältlich ist. Das Windows-Archiv ist rund 64 MByte groß, während das Linux-Archiv auf knapp über 76 MByte kommt und das Solaris-Paket eine Größe von 78,1 respektive 86,4 MByte erreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

onit tweassell 05. Apr 2004

kann mir jemand weiterhelfen bzw. den von mir erstellten brief an das werte finanzamt...

Andre 23. Mär 2004

Hi, Manchmal geht's uns dann hlt doch darum, auch die Leute zu erreichen, die überhaupt...

Andre 23. Mär 2004

Hallo, Sie sollten dann auch gleich fragen, ob in diesem Alter die Geschlechtsumwandlung...

lbee 23. Mär 2004

bis auf platz 3. das sehr im stile von sexseiten aufgezogen ist. die eltern von diesem...

heckpart 22. Mär 2004

Ich bin erstaunt, dass von den ganzen OpenSource Liebhabern ein Plakat zum Sieger gekührt...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
    Need for Speed Heat im Test
    Temporausch bei Tag und Nacht

    Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
    Von Peter Steinlechner

    1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

      •  /