Abo
  • Services:

Datenübertragung mit 200 MBit/s per Stromleitung

DS2 beschleunigt Powerline auf 200 MBit/s

Das spanische Unternehmen DS2 zeigt auf der CeBIT erste Referenzimplementierungen seiner neuen Powerline-Chips, die über normale Stromleitungen Datenübertragungsraten von 200 MBit/s erreichen sollen. DS2 nutzt dazu eine OFMD-Modulation in Kombination mit speziellen Signalverarbeitungtechniken, um größere Bandbreiten zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Geräte auf Basis des DS2-Chips sollen in der Lage sein, sowohl in einer Master-Slave als auch in einer Peer-to-Peer-Konfiguration zu arbeiten. So ist es möglich, Haushalte über die Stromleitung ans Internet anzubinden, vorausgesetzt, in der Relaisstation wird ein entsprechendes Master-System installiert. Dabei sollen sich Entfernungen von einigen hundert Metern überbrücken lassen.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. Universitätsstadt Marburg, Marburg

Eine Peer-to-Peer-Konfiguration ist eher innerhalb eines Haushaltes interessant. Die Modems können auf dieser direkt miteinander in Kontakt treten und so mehrere Räume über die Stromleitung mit bis zu 200 MBit/s vernetzen. Um die Reichweite entsprechender Installationen zu verbessern ist es zudem möglich, die Modems als Repeater zu verwenden.

Erste Referenzimplementierungen zeigt DS2 auf der CeBIT 2004 und auch erste Dritthersteller haben Geräte auf Basis der DS2-Technik angekündigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

HAM 05. Jan 2006

Traurig Traurig Die armen HAM´s! Was der Großteil hier geschrieben hat ist "Hirnwixerei...

Christian 29. Sep 2004

Wenn mein Nachbar nebenan PLC nutzen würde und ich Störungen im 5-20MHz bereich habe (Ich...

cpucooler 13. Jul 2004

Es ist doch erstaunlich, wie verbohrt die Leute sind, wenn es um diese PLC-Technik geht...

Feilnachtsmann 03. Jun 2004

sehr gut formuliert und mir aus herzen und seele gesprochen wenn rettungskraefte auch nur...

Feilnachtsmann 03. Jun 2004

sehr gut formuliert und mir aus herzen und seele gesprochen wenn rettungskraefte auch nur...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /