Abo
  • Services:
Anzeige

WindowsCE-PDA mit integriertem GPS-Empfänger von Yakumo

Yakumo delta 300 GPS mit XScale-Prozessor, 64 MByte RAM und SD-Card-Steckplatz

Auf der CeBIT 2004 zeigt Yakumo einen WindowsCE-PDA mit integriertem GPS-Empfänger, der in Versionen mit und ohne Navigations-Software angeboten werden soll. Der delta 300 GPS steckt dabei in einem modifizierten delta-300-Gehäuse, bietet die gleichen Leistungsdaten und ist um das GPS-Modul erweitert.

Yakumo delta 300 GPS
Yakumo delta 300 GPS
Auf der Rückseite des delta 300 GPS befindet sich eine GPS-Antenne für das integrierte GPS-Modul, um durch Aufklappen der Antenne eine bessere Verbindung zu den entsprechenden GPS-Satelliten zu erhalten. Das macht den PDA ein ganzes Stück dicker, wenn die Antenne eingeklappt ist, weil im Gehäuse keine Ausbuchtung für die recht voluminöse Antenne untergebracht ist. Yakumo will das Gerät mit und ohne Navigations-Software anbieten; welche Software zum Einsatz kommen wird, steht bislang nicht fest.

Anzeige

Der delta 300 GPS besitzt einen Intel-XScale-Prozessor vom Typ PXA255 mit einer Taktrate von 300 MHz, 32 MByte Flash-ROM sowie 64 MByte RAM, wovon 32 MByte zur freien Verfügung stehen. Über den SD-Card-Steckplatz lässt sich der Speicher erweitern, was etwa für das Kartenmaterial notwendig sein kann. Durch Unterstützung des SDIO-Standards lassen sich neue Funktionen nachrüsten. Mit einer Akkuladung soll der PDA ohne GPS-Funktion 12 Stunden am Stück durchhalten; mit aktiviertem GPS liegt die Laufzeit bei rund 8 Stunden ohne Unterbrechung.

Der verwendete transflektive Touchscreen zeigt bei der WindowsCE-typischen Auflösung von 240 x 320 Pixeln maximal 65.536 Farben. Die verwendete WindowsCE-Version PocketPC 2003 bietet neben den üblichen PIM-Programmen zur Termin-, Adress-, Aufgaben und Merkzettel-Verwaltung zudem die funktionsreduzierten Pocket-Versionen von Word, Excel und dem Internet Explorer sowie dem Windows Media Player.

Yakumo will den WindowsCE-PDA delta 300 GPS im Mai 2004 in den Handel bringen. Dann soll die Version ohne Navigations-Software für 249,- Euro angeboten werden, während die Ausführung mit Software 299,- Euro kosten wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. (-50%) 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    FreierLukas | 22:47

  2. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    GourmetZocker | 22:46

  3. Re: Muhahahahaha

    barxxo | 22:45

  4. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Der Held vom... | 22:45

  5. Re: Wo ist da nun das Problem?

    xploded | 22:37


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel