Abo
  • Services:

Widio: Drahtlose Musikübertragung von Albatron

System sendet Musik auch direkt vom Mainboard aus

Albatron zeigt auf der CeBIT mit "Widio" ein System zur drahtlosen Musikübertragung, das von einer Basisstation Musik auf einen mobilen Empfänger überträgt. Aber auch in Mainboards will Albatron die Sendetechnik integrieren, so dass direkt aus Musiksammlungen auf dem PC heraus Musik auf den drahtlosen Empfänger übertragen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Widio-System basiert auf WLAN nach 802.11g und überträgt die Musik unkomprimiert. Dabei kann zwischen acht Kanälen gewählt werden, so dass innerhalb eines Haushalts mehr als eine Übertragung gleichzeitig möglich ist. Die extrem einfach gehaltenen Empfänger erlauben es dabei, mit einer Scan-Funktion die Sender zu wechseln.

Widio-Empfänger von Albatron
Widio-Empfänger von Albatron
Stellenmarkt
  1. Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Die Basisstation, an die sich über Cinch-Kabel beliebige analoge Audioquellen anschließen lassen, dient dabei zugleich als Ladestation, aber auch ein Netzteil lässt sich direkt an den mobilen Empfänger anschließen. Alternativ will Albatron aber auch Mainboards auf den Markt bringen, auf die ein spezielles Modul zur drahtlosen Musikübertragung integriert ist. Damit lässt sich dann direkt aus dem PC heraus Musik senden. Dabei ist eine Antenne direkt an das Modul angeschlossen, die aus dem PC-Gehäuse herausgeführt werden muss.

Das Widio-System bestehend aus Basisstation und mobilem Empfänger soll für 99,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

lazyrabbit002 30. Dez 2008

Mac DVD to iPhone can convert DVD to iPhone on Mac with various practical features,is a...

Der Bär 27. Okt 2008

ja sowas gibt es z.b. von der Firma Linksys incl. eingebauten DVD Player schau mal auf...

stefan 22. Mär 2004

Hab gehört es gibt es gibt auch anderen Systeme, die auch Video übertragen können über...

Horschd 22. Mär 2004

Hmm, mir bleiben hier zu viele Fragen offen: - lässt sich das System in bestehende WLAN...

davediddly 22. Mär 2004

Oder auch wieder nur Vaporware. Abwarten... ;)


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /