Abo
  • Services:

T-Com führt Software-IP-Telefonielösung vor

Lösung für die Sprachkommunikation

Auf der CeBIT 2004 stellte T-Com mit NetPhone eine Softwarelösung zur Sprachkommunikation über lokale Datennetzwerke auf IP-Basis vor. Die Voice-over-IP-Anwendung NetPhone soll vor allem mittelständische Geschäftskunden ansprechen, die vorhandene konventionelle Telefonanlagen ausbauen und mit neuen Funktionen aufwerten bwz. ganz ersetzen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software bietet programmierbare "Abwesenheitsassistenten" wie einen Call Routing Manager mit grafischer Bedienoberfläche, der Anrufe umleiten kann. Damit sollen auch kleinere Unternehmen die automatische Anrufverteilung (Call Distribution) nutzen können, um dafür zu sorgen, dass kein Anruf verloren geht.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Darüber hinaus bietet NetPhone Funktionen wie das direkte Wählen per Mausklick aus einer Anwendung wie Outlook oder dem Internet Explorer heraus und die Anruferidentifizierung noch vor der Rufannahme: Auf dem Computerbildschirm zeigt NetPhone automatisch bereits gespeicherte Kunden- und Kontaktdaten, die sich dem Anrufer zuordnen lassen. Außerdem lassen sich Benutzerdaten zentral speichern.

T-Com bietet NetPhone in zwei Produktvarianten: einer Applikationslösung mit skinbasierender, also optisch wie funktionell individualisierbarer Nutzeroberfläche und separatem Server sowie einer Integrationslösung, bei der die Anwendung in Microsoft Outlook und Exchange integriert wird. Die NetPhone-Varianten bestehen jeweils aus drei Komponenten: dem Softwaremodul für den Server, der Client-Software für jeden einzelnen Telefonarbeitsplatz und dem Gateway-Modul - einer Lizenz für die ISDN-Karte im Server. Das Gateway stellt die Verbindung zwischen dem internen Voice-over-IP-Sprachverkehr und dem öffentlichen Telefonnetz her.

Als Try-and-Buy-Angebot ist eine kostenlose Demolizenz mit einer Laufzeit von 30 Tagen bei allen T-Com-Beratern des Geschäftskundenvertriebes erhältlich. Aus Anlass der CeBIT wird ein Teil der Lizenzen für NetPhone-Softwarekomponenten bis zum 30. April 2004 zu günstigen Messepreisen erhältlich sein. Zusätzlich gewährt T-Com allen Einsteigern vom 15. März bis 31. Juli 2004 im Rahmen von zeitlich befristeten Aktionsangeboten einen Preisnachlass von zehn Prozent. Beide Angebote sind miteinander kombinierbar. Preise nennt T-Com nicht, sondern macht auf Anfrage ein individuelles Angebot.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 164,90€ + Versand

:-) 08. Apr 2004

Den Preis kann man sich leicht vorstellen. Wenn kleine Firmen für 200 Euro im Monat...

Christian S. 08. Apr 2004

Wenn man sich vorher mit dem Thema auseinander gesetzt hat, wüsste man das es sich hier...

`Freddy 22. Mär 2004

www.daviko.com sag ich nur warum telefonieren , wenn man auch videokonf mit flatrate...

meister 22. Mär 2004

www.daviko.com sag ich nur warum telefonieren , wenn man auch videokonf mit flatrate...

Sparkasse 22. Mär 2004

Hallo, ich hoffe das kostet keine Geld, wenn es solche Toolz wie http://www.vitez.it...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

    •  /