• IT-Karriere:
  • Services:

SanDisk bringt seine RS-MultiMediaCards auf den Markt

Geschrumpfte MultiMediaCards für Kleingeräte

SanDisk hat seine ersten Reduced-Size MultiMediaCards (RS-MMC) vorgestellt, die vor allem in Mobiltelefonen Verwendung finden sollen. Die Speicherkarten messen mit 24 x 18 x 1,4 mm nur die Hälfte einer normalen MultiMediaCard. Sie können mit einem Steckschuh auch in normalen MMC-Slots verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reduced Sized MultiMediaCards von SanDisk werden derzeit in 32, 64 und 128 MByte angeboten und sollen im zweiten Quartal 2004 auf den Markt kommen. Die OEM-Preise liegen bei 14,50 US-Dollar für das kleinste Modell und 40,- US-Dollar für das Spitzenmodell.

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Automation W+R GmbH, München

Mit der Verkleinerung der Speicherkarten will man diese insbesondere für den Einsatz in künftigen Mobiltelefonen interessant machen, obwohl man auch den Digitalkamera-Markt und andere Bereiche anpeilt.

Um eine RS-MMC auch in einen normalen MMC-Slot zu bekommen, kann man einen einfachen mechanischen Adapter anstecken, der die RS-MMC in eine normal große MMC wandelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /