Netwosix - flexible Linux-Distribution für Server

Nepote - Linux-Distribution kommt mit Ports-ähnlichem System

Die speziell auf Server und den Bereich Netzwerksicherheit ausgelegte Linux-Distribution Netwosix ist in der Version 1.1 erschienen. Netwosix soll sich besonders für spezielle Aufgaben wie Einbruchstests eignen. Dabei gibt sich die Distribution zudem besonders flexibel.

Artikel veröffentlicht am ,

Die explizit schlank gehaltene Distribution soll sich mit besonders hoher Portabilität und Konfigurierbarkeit auszeichnen. Dazu trägt auch Nepote bei, eine Art Ports-System, wie es von BSD bekannt ist, das sich aber durch mehr Flexibilität auszeichnen soll.

Stellenmarkt
  1. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. IT Systemadministrator*in (Windows) (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
Detailsuche

Die Version 1.1 von Netwosix wurde von Grund auf neu entwickelt, so dass die Entwickler von einem Update bestehender Systeme ab und zu einer kompletten Neuinstallation raten. Die neue Version basiert auf dem Linux Kernel 2.6.4 und der GNU C Library 2.3.2. Zudem wird CUPS in der Version 1.1.19, Iptables 1.2.7a, GCC 3.3.2 und Perl 5.8.2 sowie ein umfassendes Paket an speziellen Sicherheitswerkzeugen mitgeliefert. Dennoch ist das gesamte System gerade einmal 450 MByte groß, die Installation von "Xfree86" ist optional.

Netwosix 1.1 kann von diversen Mirrors heruntergeladen werden, weitere Informationen gibt es unter netwosix.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

JI (Golem.de) 22. Mär 2004

Danke, ist korrigiert. ...jens

hubertus 22. Mär 2004

der link zu den mirrors könnte eine leichte Überarbeitung gebrauchen, im Artikel taucht...

LH 22. Mär 2004

Mhhh, 450 MB für ein System ohne XFree finde ich eine ganze menge, das ist nicht mehr...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /