• IT-Karriere:
  • Services:

KiSS zeigt mobilen DivX-Player und DVD-Kaffeemaschine (Upd.)

DivX mit voller PAL-Auflösung auch unterwegs abspielen

Neben den bereits im Vorfeld der CeBIT 2004 angekündigten DivX-Playern und Digital-Videorekordern hat der dänische Hersteller KiSS Technology auf der Messe zwei weitere Produkte vorgestellt: eine Kaffeemaschine mit integriertem DVD-Player und LCD sowie einen Linux-basierten mobilen DivX-Player, der eine interessante Alternative zu Microsofts Portable Media Player darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

DVD-Kaffeemaschine
DVD-Kaffeemaschine
Die DVD-Player-Kaffeemaschine fertigt KiSS für einen anderen dänischen Hersteller namens Scanomat; das Gerät könnte im Verkaufs-, Präsentations- und Hotelbereich zum Einsatz kommen und soll im April 2004 ausgeliefert werden - um einen verfrühten Aprilscherz handelt es sich bei dem Kuriosum also nicht. Hinter dem aufklappbaren LCD steckt die Kaffeemaschine, während in der rechten Seite des Standfußes das DVD-Laufwerk zu finden ist. Die mitgelieferte "Wohnzimmer-Tastatur" stammt vom österreichischen Hersteller Ruwido.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. Landesbaudirektion Bayern, München

Mobiler DivX-Player...
Mobiler DivX-Player...
Etwas spannender als das obere Produkt ist der erste mobile DivX-Player, den KiSS Technology derzeit entwickelt. Das bisher nur als "Portable Video Player" bezeichnete Gerät basiert auf dem neuen "PVP-8510"-Referenz-Design von Sigma Designs sowie auf Embedded Linux. Auf dem integrierten 3,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten bei 256.000 Farben und einer Leuchtstärke von 250 cd/qm lassen sich Filme im MPEG-1- und MPEG-2-Format sowie im MPEG-4-AVI-Format inkl. DivX von der eingebauten 20-GByte-1,8-Zoll-Festplatte abspielen.

Das Besondere: Der mobile Videoplayer schafft dank des stromsparenden, aber dennoch schnellen EM8510-Media-Prozessors sowie 16 MByte SDRAM auch eine Wiedergabe von Videos in voller NTSC- und PAL-Auflösung selbst bei DivX (max. "HomeTheatre"-Profil). Auf dem LCD müssen entsprechende Dateien zwar herunterskaliert werden, dafür steht die volle Auflösung an den Komposit- und S-Video-Ausgängen zur Verfügung.

... und Referenzdesign
... und Referenzdesign
Außerdem lassen sich vom mobilen DivX-Player auch MP3- und WMA-Audio- inkl. Titel-Information (ID3-Tag) sowie JPEG-Bild-Dateien wiedergeben. Zu den Audioschnittstellen des Referenzdesigns zählen nicht nur Kopfhörer-, Stereo-Line- und S/PDIF-Ausgänge, sondern für die Audioaufnahme auch Mikrofon- und Stereo-Line-In-Eingang. Eine Videoaufnahme ist nicht möglich, die Videodaten müssen via USB-2.0-Schnittstelle in den Portable Video Player gespielt werden. Der integrierte Akku des Geräts soll für 4 bis 5 Stunden Video- oder 9 Stunden Audiowiedergabe reichen und damit die auf Microsofts Personal Media Player und Intels XScale-Prozessor basierenden Konkurrenzgeräte übertrumpfen.

KiSS zeigte auf der CeBIT 2004 sowohl das nackte Sigma-Referenz-Design PVP-8510 als auch einen eigenen Prototypen mit flachem, kompaktem KiSS-Gehäuse-Design, das im Aussehen und der Größe etwas an MP3-Player von Pontis erinnerte. Die Auslieferung des fertigen Produkts, dessen Name noch nicht feststeht, hat KiSS für Weihnachten 2004 angekündigt. Einen Preis konnte der Hersteller noch nicht nennen, versprach aber, damit unter dem Preis für Apples iPod liegen zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,86€
  3. 3,50€
  4. 12,49€

CK (Golem.de) 24. Mär 2004

Thanks, that information is in the updated article now. Christian Klass Golem.de

Flemmig 24. Mär 2004

Hi Phino, The keyboard is from an Austrian company called Ruwido, and is available as a...

Executor17361 23. Mär 2004

such selber was du brauchst ist ne elecktrische wage,nen controler baustein, ein paar...

Bolbber 22. Mär 2004

Argh!! Und wer denkt dabei an den Toaster mit DVD Brenner? Wo soll ich denn meine DVDs...

CK (Golem.de) 22. Mär 2004

:) Leider nicht, ich kann aber nach der CeBIT versuchen, mehr dazu herauszufinden. Zur...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /