Abo
  • Services:
Anzeige

Nvidia: Mit QuadroFX Riesen-Displays ansprechen

Nvidia: Profigrafikchip-Serie QuadroFX um zwei neue Modelle erweitert

Der amerikanische Grafikchip-Hersteller Nvidia hat zwei neue QuadroFX-Modelle angekündigt: Profigrafikkarten mit dem neuen QuadroFX 700 und dem ebenfalls neuen QuadroFX 600 PCI sollen in Europa ab April 2004 von PNY auf den Markt kommen.

QuadroFX-700-Grafikkarten sollen mit 256-Bit-Speicherschnittstelle, 128 MByte Speicher und AGP-Schnittstelle ausgestattet sein. Da die 256-Bit-Speicherschnittstelle erst ab der GeForceFX-5900-Serie aufkam, handelt es sich vermutlich um die Profi-Version des kleinsten 5900-Mitglieds, dem Grafikchip GeForceFX 5900 XT. Mit einem von PNY angepeilten Preis von rund 700,- US-Dollar (ohne Steuer) für die USA und Europa soll PNYs QuadroFX-700-Grafikkarte (mit VGA- und DVI-I-Schnittstelle) eine hohe Leistung zum kleinen Preis bieten. Herkömmliche 5900-XT-Grafikkarten sind zwar schon für unter 200,- Euro zu haben, kommen aber ohne speziell für wichtige 3D- und Grafik-Anwendungen zertifizierte OpenGL- und DirectX-Treiber und ohne das von Nvidia versprochene leise Kühlsystem der QuadroFX 700.

Anzeige

Für umfangreichere Multimonitor-Setups und besonders hochauflösende Displays liefert Nvidia nun auch eine PCI-Version des QuadroFX-500-Chips (128-Bit-Speicherinterface), der unter dem Namen QuadroFX 600 PCI ab April 2004 ebenfalls auf PNY-Grafikkarten in Europa zu finden sein soll. Mit zwei separaten DVI-I-Ausgängen sowie 256 MByte Speicher ausgestattet sollen eine oder mehrere QuadroFX-600-PCI-Grafikkarten als Ergänzung zu einer AGP- oder PCI-Express-Grafikkarte genutzt werden können. Pro Rechner können so bis zu acht VGA- und/oder DVI-Displays angesprochen werden. Die vom QuadroFX 600 PCI unterstützte maximale Display-Auflösung beträgt pro Bildschirm beachtliche 3840 x 2400 Bildpunkte. Für Stereo-Darstellung ("quad buffered stereo") gibt es ebenfalls einen Anschluss zur Synchronisierung mit 3D-Brillen bzw. -Displays; Stereo und 2D-Darstellung können gemischt dargestellt werden. In den USA und Europa will PNY seine QuadroFX-600-PCI-Grafikkarten für knapp 1.000,- US-Dollar verkaufen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden-Delkenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. ++

    teenriot* | 02:38

  2. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Danijoo | 02:31

  3. Re: So ein Müll

    freebyte | 02:16

  4. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    MonMonthma | 02:12

  5. Re: Samsung?

    AFUFO | 02:11


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel