Motorola zeigt Multimedia-Handy auf Linux-Basis

E680 - Linux-Handy im Handheld-Format

Motorola zeigt auf der CeBIT diverse neue Handys, darunter das Einsteiger-Handy C650 sowie das E398 mit 3D-Stereosound, aber auch das Linux-Handy E680. Dieses kann SD-Karten verarbeiten und auch MPEG4-Videos aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola E680
Motorola E680
Das E680 mit Linux-Betriebssystem positioniert Motorola als Multimedia-Handy im Handheld-Format. Mit seiner integrierten VGA-Kamera lassen sich MPEG4-Videos aufnehmen und auf dem 240 x 320 Pixel großen Farbdisplay abspielen. Die Videos kann man über MMS verschicken oder auf der herausnehmbaren SD-Speicherkarte ablegen und später auf den PC übertragen. Das Handy macht auch Schnappschüsse mit mehrfachem Digitalzoom. Dabei kann man zwischen Porträt- und Landschaftsmodus wechseln und die Aufnahmen direkt im Handy digital nachbearbeiten.

Stellenmarkt
  1. Senior C# .NET Engineer / Developer (m/w/d) | on-site oder remote
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig
  2. Fachprojektleiter (w/m/d) Automatisierung
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
Detailsuche

Für Musik im MP3-Format steht ein interner Speicher von 50 MByte zur Verfügung. Auch ein Datenabgleich mit dem PC im Büro per Bluetooth, USB oder über herausnehmbare Speicherkarte ist möglich. Dies gilt auch für Outlook-Daten wie E-Mail, Kontakte oder Kalender. Zudem besitzt das Handy eine Instant-Messaging-Funktion und kann über SD-Karten auf bis zu 1 GByte Speicher erweitert werden. Es soll im zweiten Halbjahr 2004 verfügbar sein.

Motorola E398
Motorola E398
Das Motorola E398 wartet hingegen mit 3D-Stereosound auf und kann auch MPEG4-Videoclips wiedergeben. Das eingebaute Blitzlicht soll es ermöglichen, auch in dunkler Umgebung Fotos zu machen. Das Tri-Band-Handy mit einem 176 x 220 Pixel großen Display soll voraussichtlich ab Juli exklusiv über T-Mobile erhältlich sein.

Es kann mit einer austauschbaren Triflash-Memory-Card (64 MByte) bestückt werden, auf der auch MP3-, MIDI- oder WAV-Dateien Platz finden, die per Bluetooth oder USB-Kabel vom eigenen PC oder aus dem Internet heruntergeladen werden können.

Motorola C650
Motorola C650
Mit dem C650 stellt Motorola zudem ein kompaktes Einsteiger-Handy vor, das im zweiten Quartal 2004 vor allem in Pre-Paid-Paketen im Handel erhältlich sein soll. Das Tri-Band-Handy verfügt über eine integrierte Digitalkamera in VGA-Qualität, Photo Messaging, Farbdisplay, MP3-Klingeltöne, Video Playback (MPEG 4) und Lichteffekte. Die VGA-Digitalkamera bietet ein 4fach-Zoom, hat eine Belichtungskontrolle und erlaubt die Auswahl verschiedener Bild- und Aufnahmemodi. Das Farbdisplay besitzt eine Auflösung von 128 x 128 Pixeln. Zur Steuerung von Spielen hat Motorola eine 5-Wege-Navigationstaste eingebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


markus 19. Mär 2004

ich hätte das schwarze auf ein siemens S65 mit abgespeckten funktion und wirklich nur...

Tach 18. Mär 2004

Werde ich wohl auf das SE P900 verzichten und noch was warten. Wer will schon Symbian? P...

DrupaBaby 18. Mär 2004

meinste diesen unförmigen ziegelstein??? baaahh wie unästhetisch!

Gorilla 18. Mär 2004

Das Schwarze sieht ja fast genauso aus wie das T630 von Sony Ericsson. Naja, besser gut...

Fitz 18. Mär 2004

und wie und wo werden hier die Kernelpatches eingespielt .... Kann ich hier auch nen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Kryptowährungen: Der erste Bitcoin-Futures-ETF startet diese Woche
    Kryptowährungen
    Der erste Bitcoin-Futures-ETF startet diese Woche

    Bitcoin hat es endlich geschafft: Die amerikanische US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat den ersten Indexfonds für das Krypto-Geld freigegeben.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. Pat Gelsinger: Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst
    Pat Gelsinger
    "Wir müssen bessere Chips bauen als Apple selbst"

    Intel-CEO Pat Gelsinger will die Eigenentwicklungen alias Apple Silicon schlagen. Klappt das nicht, hofft Intel auf Apple als Fab-Kunde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /