• IT-Karriere:
  • Services:

Adaptec bringt PCI-Karte für FireWire800

Karte macht 800 MBit/s

Adaptec stellt mit dem PCI-Adapter FireConnect 8300 eine Karte vor, mit der sich PCs auf das schnellere FireWire800 aufrüsten lassen. Der Übertragungsstandard ist mit dem Vorgängerstandard FireWire400 abwärtskompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,

Der FireWire800-Bus bietet Brutto-Transferraten von bis zu 800 Mbps. Die Unterschiede zwischen den FireWire-Versionen liegen aber nicht nur in den Datentransferraten. Auch die Stecker sind unterschiedlich, es gibt eine "Beta"-Steckverbindung, die ausschließlich FireWire800-Geräten vorbehalten ist. Darüber hinaus gibt es jedoch auch "Bilingual"-Steckverbindungen, die über entsprechende Kabel sowohl den Anschluss von FireWire-400- als auch FireWire-800-Geräten erlauben.

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Rheinland
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg

Die Steckkarte unterstützt Windows 98SE, ME, 2000 und XP sowie MacOS X 10.2.5 und höher. Die drei externen Ports der FireConnect 8300 erlauben den Anschluss von bis zu 63 Endgeräten. Zwei interne 9-Pin-Ports sind für den Anschluss von FireWire800-Geräten nach dem Standard 1394a eingebaut. Ebenfalls intern liegt ein 6-Pin-Port, der die FireWire-400-Vorgängermodelle nach dem Standard 1394 unterstützt.

Die verschiedenen Peripheriegeräte lassen sich in einer Entfernung von bis zu 4,5 Metern aufstellen.

Der Adaptec-PCI-Bus FireConnect soll ab Anfang April 2004 für 79,90 Euro über den Ladentisch gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

:-) 20. Mär 2004

wer wollte denn beim Austausch einer Festplatte, die PCI-Karte gleich mit ausstauschen...

Allesmiesmacher 19. Mär 2004

Und was soll das jetzt bringen? Wenn doch schon Gigabitnetzwerkkarten durch den PCI-Bus...

Chef 19. Mär 2004

Was? "Standart(en)" sind auch dabei? Allerhand! Deutsche Sprache, schwere Sprache. Aber...

alma 18. Mär 2004

was zum geier sind "Brutto-Transferraten"? kriegt man die versprochenen Mbit/s nur wenn...

ddaa 18. Mär 2004

Doch doch dank Activ PCI ist dies möglich. Bei IBM XSeries Servern ist dies standart.


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /