Abo
  • Services:
Anzeige

ShareReactor: Schweizer Polizei macht Piratenplattform dicht

Betreiber war ein 25-jähriger Schweizer

ShareReactor.com, ein Web-Verzeichnis für raubkopierte Filme und Software, das eDonkey-Links zu tausenden von Angeboten bereithielt, ist vom Netz genommen worden. Wegen Verdachts von Widerhandlungen gegen das Urheberrechts- und das Markenschutzgesetz hat das Kantonale Untersuchungsrichteramt Thurgau (Schweiz) die Site abgeschaltet. Gegen den 25-jährigen Betreiber aus dem schweizerischen Frauenfeld läuft nun ein Verfahren.

Die Internet-Site, deren Server sogar in Frauenfeld stand, war rund 30 Monate online und verzeichnete zuletzt durchschnittlich rund 220.000 Zugriffe pro Tag, bevor sie von den Thurgauer Behörden vom Netz genommen wurde. Das Verzeichnis funktionierte als Drehscheibe für Links zum Download vorwiegend von urheber- und markenrechtlich geschützten Computerspielen und Filmen, die auf Peer-to-Peer-Tauschbörsen führten.

Anzeige

Nach einer entsprechenden Anzeige diverser Unternehmen, vertreten durch die Schweizerische Vereinigung zur Bekämpfung der Piraterie (SAFE), eröffnete das Kantonale Untersuchungsrichteramt Thurgau eine Untersuchung, beschlagnahmte die Server in Frauenfeld und ließ die Site abschalten. SAFE versteht sich als Organisation, die gemäß Schweizerischem Urheberrecht verbotene Handlungen dokumentiert und ihre Erkenntnisse an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weiterleitet.

Der verantwortliche Betreiber zeigte sich in den ersten Einvernahmen zur Erhebung der Sachlage nach Angaben der Behörden sehr kooperativ. Die Ermittlungen dauern an und werden einige Zeit in Anspruch nehmen.

Das Ganze wird sich für den Betreiber nach Angaben des zuständigen Untersuchungsrichters, Christian Affolter, vermutlich strafrechtlich auswirken. In der Schweiz werden Markenschutzverletzungen im Höchstfall mit Gefängnis oder Geldstrafe bis zu 100.000 Schweizer Franken bestraft. Dazu kommen eventuell auch zivilrechtliche Ansprüche der betroffenen Firmen.

In einem Interview mit der Thurgauer Zeitung sagte Affolter, dass die indirekte zur Verfügungstellung von Raubkopien in Form von eDonkey-Links allerdings in einen Graubereich falle, was natürlich auch Auswirkungen auf den Ausgang der nun anstehenden Verfahren haben kann.


eye home zur Startseite
ankalagon 22. Jul 2004

Selbstmord ist überigens strafbar!

Spacy 13. Mai 2004

Oh man sowas suckts....... Wenn so ein NICE Page weggeht! P.s. wieso wird eselfilme.com...

Zmaster 22. Apr 2004

Jungs ich bin aus der Schweiz und ich sage euch der der die Seite gemacht hat wird...

Apocas-lypse 15. Apr 2004

ich gebe dir vollkommen recht Tatütata wenn sie so nen server zu machen is ruck zuck n...

Haefti 10. Apr 2004

U me 2...äh...du mich auch! ;-) Gibts ne Alternative? Ciao! Haefti



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  3. Ratbacher GmbH, München
  4. ASAMBEAUTY GmbH, Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Protesten

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

  2. Zahlungsabwickler

    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

  3. Kaspersky

    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

  4. EA Sports

    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

  5. Eviation

    Alice fliegt elektrisch

  6. Staatstrojaner

    Dein trojanischer Freund und Helfer

  7. OVG NRW

    Gericht stoppt Vorratsdatenspeicherung

  8. Amazon Echo

    Erinnerungsfunktion noch nicht für alle Alexa-Geräte

  9. PowerVR

    Imagination Technologies steht zum Verkauf

  10. Internet der Dinge

    Samsungs T200 ist erster Exynos für IoT



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Im Vergleich zum S8...

    JohnDoes | 20:18

  2. infizieren und gut ist!

    User_x | 20:15

  3. Re: 5 min bei 100km/h sind 8,3km

    David64Bit | 20:15

  4. Re: Kreative...

    t3st3rst3st | 20:13

  5. Re: So langsam wird es was werden mit den...

    bombinho | 20:12


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel