Abo
  • Services:

Samsung zeigt Handys mit Autofokus-Kamera

Electrowetting-Flüssiglinse erlaubt Autofokus auf kleinstem Raum

Samsung Electro-Mechanics Co. (SEMCO) zeigt auf der CeBIT ein Autofokus-Kameramodul mit flüssigen Linsen und Electrowetting-Treiber-IC. Diese sollen in Kameramodulen von SEMCO eingesetzt werden. Handys und PDAs lassen sich so mit Kameras ausstatten, die über Autofokus-Funktionen verfügen.

Artikel veröffentlicht am ,

SEMCO arbeitet dabei mit Varioptic zusammen und entwickelt flüssige Linsen auf Grundlage einer von Varioptic patentierten Technik. Die in zehnjähriger Forschungsarbeit an der Université Joseph Fourier und am Ecole Normale Supérieure de Lyon entstandene Technik erlaubt die Entwicklung und Fertigung elektrisch gesteuerter flüssiger optischer Linsen.

"SEMCO hat schon frühzeitig mit uns zusammengearbeitet und in die Electrowetting-Technologie von Varioptic investiert. Das Unternehmen hat sich auf das Wagnis eingelassen, eine innovative Technologie in seinen Kameramodulen einzusetzen. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen SEMCO und Varioptic konnten wir das theoretische Prinzip und die Technologie des Electrowetting für unsere patentierte Linsenanwendung nutzen und rasch in reale Produkte umsetzen", so Etienne Paillard, CEO von Varioptic.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /