Abo
  • Services:
Anzeige

Global Planets macht Privatnutzer zu Hotspot-Betreibern

Private Hotspot-Betreiber sollen mit WLAN Geld verdienen können

Global Planets will ein deutschlandweites Netz von WLAN-Hotspots aufbauen und setzt dabei vor allem auf Privatpersonen, die die einzelnen Hotspots betreiben. Diese sollen dabei an den Einnahmen aus dem drahtlosen Surfen über ihren Hotspot beteiligt werden.

Um an dem Global Planets Network als Hotspot-Betreiber mit teilnehmen zu können, ist entweder ein ADSL-Anschluss der T-Com oder ein SDSL-Anschluss von Global Planets notwendig. Für den benötigten Hotspot und die Einrichtung fallen dann einmalig 350,- Euro an. Jeder Hotspot-Betreiber erhält von Global Planets im Monat ein Datenvolumen von 2 Gigabyte kostenlos zum persönlichen Verbrauch und hat die Möglichkeit, Gutscheine für das Global Planets Network zu verkaufen.

Anzeige

Das Abrechnungsmodell ist in zwei Teile aufgeteilt, der Hotspot-Betreiber erhält zum einen eine Provision für den Verkauf der Zugangsvoucher und zum anderen eine Vergütung von gut zwei Euro für jedes GByte, das durch seinen Hotspot läuft, schließlich kann mit den WLAN-Gutscheinen an allen Hotspots, die von Global Planets betreut werden, drahtlos gesurft werden. Nutzer können aber auch per Bankeinzug bezahlen.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern sollen die Hotspots von Global Planets Network durchgehend mit 54 MBit/s arbeiten.


eye home zur Startseite
thorwaechter 24. Dez 2004

Blödsinn! Jedes Handy strahlt mehr und einen Hotspot hält man sich ja nicht ans Ohr.

Lord Sinclair 18. Mär 2004

na wolln wir das mal nicht so eng sehen. Man könnte doch daraus sein ganz privaten...

Sicaine 18. Mär 2004

Ja das werd ich sofort machen, meine eigene Strahlenquelle. Dann brauch ich auch kein...

Indiana 18. Mär 2004

Wasn das für eine Homepage? Also damit haben die keine gute Visitenkarte!

Doom 18. Mär 2004

was bringen mir bei einem hotspot 54 mbit???????????????



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 149,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Was, wie bitte?

    cpeter | 00:26

  2. Re: Leider verpennt

    plutoniumsulfat | 00:24

  3. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 00:21

  4. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    tg-- | 00:21

  5. Re: Wir kolonialisieren

    plutoniumsulfat | 00:21


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel