• IT-Karriere:
  • Services:

BSI warnt: Dialer nutzt Windows-Nachrichtendienst

Nachrichtentext erwähnt BSI, um Seriosität vorzugaukeln

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt aus aktuellem Anlass vor einem Dialer, der eine Nachricht über den Windows-Nachrichtendienst versendet. Der dann erscheinende Text suggeriert, dass man auf einer Webseite Hilfe gegen den aktuellen NetSky-Wurm erhalte. Um Seriosität vorzutäuschen, wird das BSI im Text erwähnt, was Opfer in Sicherheit wiegen soll und diese zum Aufruf der angegebenen Webseite bringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Wird die im Nachrichtentext angegebene URL geöffnet, nistet sich eine Dialer-Software auf dem Computer ein. Der Nutzer muss dazu zwar mehrere Dialoge bestätigen, bevor sich der Dialer im System einnistet, allerdings dürften unbedarfte Anwender dies womöglich nicht lesen und sich so diesen Dialer installieren, in dem Glauben, etwas für die Sicherheit des eigenen PCs zu tun.

Über den Windows-Nachrichtendienst werden Mitteilungen an Personen über die IP-Adresse versendet, wenn dieser Dienst nicht deaktiviert wurde. In der Windows-Standard-Konfiguration läuft der Nachrichtendienst häufig. Eine Anleitung zum Ausschalten des Windows-Nachrichtendienstes findet man bei www.trojaner-info.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Executor17361 19. Mär 2004

was du nicht verstehst ist das der BSI für die sicherheit und den schutz zuständig ist...

moron 18. Mär 2004

Toll, mcert.de erweist sich weiterhin als Werkzeug von seinem Premiumpartner und...

Hightower 18. Mär 2004

Solche Plenker wie du? *SCNR*

betatester 18. Mär 2004

Ist doch okay wenn BSI, vor gefaked Nachrichten warnt, aber wer hat den Nachrichtendienst...

TAFKAR 18. Mär 2004

Anscheinend nicht. Das BSI warnt, da der Name BSI in Verruf gebracht wird und damit...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /