Abo
  • Services:

Finetunes - Download-Portal für Indie-Labels

Je nach Label können Titel auch in OggVorbis-Dateien umgewandelt werden

Während die Major-Labels mit Phonoline auf der CeBIT ihre gemeinsame Download-Plattform für den deutschen Markt starten, bietet finetunes eine alternative Download-Plattform für Indie-Labels und unabhängige Künstler an. Aber auch darüber hinaus ist bei finetunes einiges anders.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Unterstützung des Verbandes unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlagen und Musikproduzenten (vut e.V.) will finetunes seine Dienstleistungen zur digitalen Verwertung von Musik anbieten. Die technischen Leistungen umfassen dabei sowohl das Erstellen eines digitalen Kataloges für die Partner aus dem Indie-Bereich, ein digitales Kataloglager, eine softwarebasierte Downloadplattform mit integriertem Digital Rights Management (DRM) und einen entsprechenden Player für den Endverbraucher als auch einen Mailorder für herkömmliche Tonträger.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Finetunes will seinen Katalog auch Dritten zur Lizenzierung anbieten. Aber auch die Software von finetunes kann von Labels genutzt werden, um eigene Shops im Internet mit einem eigenen Design umzusetzen.

Anders als Phonoline bietet finetunes seine Player-Software nicht nur für Windows an, auch MacOS X und Linux werden unterstützt. Was mit den gekauften Titeln erlaubt ist und was diese kosten, bestimmen die Labels. So kann es nur erlaubt sein, die Titel ausschließlich im finetunes-Player abzuspielen, sie auf CD zu brennen oder auch ins OggVorbis-Format umzuwandeln und dann beliebig weiterzunutzen.

Die Preise sind ebenfalls von den Labels frei wählbar, finetunes empfiehlt aber einen Preis von 0,99 Euro pro Titel. Bezahlt wird über ein Prepaid-System, mit Credits zu je etwa 6 Cent.

Zum offiziellen Start bieten unter anderem die Labels Buback, Groove Attack, Grand Hotel Van Cleef, Hazelwood, Kitty-Yo, Kontor, Nonplace, Superrappin, Tapete, Ware, Wonder, Yo Mama/Four Music, Hard:Edged und Basswerk Titel über finetunes an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Martin 18. Mär 2004

Und vor allem sollten sie auch Songs im mp3-Format anbieten. Wozu habe ich einen mp3...

dibo 18. Mär 2004

< Aber auch darüber hinaus ist bei finetunes einiges anders > Ausser der...

Executor17361 18. Mär 2004

Golem schreibt: also von Eurp habe ich noch nie gehört. Aber sollte der Umrechnungsfaktor...

indijones 18. Mär 2004

Ein Indie Label was DRM einsetzt und Lizensen verkauft ist für mich kein Indielabel


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /