• IT-Karriere:
  • Services:

Splinter Cell Pandora Tomorrow: Singleplayer-Demo draußen

Im Zug von Paris nach Nizza - auf Sam Fishers Art

Ubi Soft hat die PC-Singleplayer-Demoversion von Tom Clancy's Splinter Cell Pandora Tomorrow veröffentlicht. In der Singleplayer-Demo kann man den kompletten Level "Paris-Nizza-Zug" durchspielen, der, wie der Name schon sagt, während einer etwas ungewöhnlichen Bahnfahrt in einem französischen Hochgeschwindigkeitszug spielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob auf, im, am oder unter dem Zug - Sam Fisher soll einen Mann namens Norman Soth finden und befragen, so das Intro der Mission. Dazu stehen ihm neben der F7-Pistole ein Nachtsichtgerät, ein Infrarotverstärker und das T.A.K.-Lasermikrofon zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. OAS Automation GmbH, Berlin

Screenshot #1
Screenshot #1
Entwickelt von den Ubi-Soft-Studios in Shanghai und Annecy, erzählt Tom Clancy's Splinter Cell Pandora Tomorrow eine Story voller Verschwörungen, in der Sam Fisher wieder einmal in die Schattenwelt internationaler Spionage untertauchen muss und mehr durch gewitzte Aktionen denn durch reine Brutalität die kniffeligen Missionen und Gegner überwinden muss.

Screenshot #2
Screenshot #2
In Splinter Cell Pandora Tomorrow muss Sam Fisher, ein allein operierender Agent, einen einsamen Krieg gegen ein indonesisches Terroristennetzwerk führen - bevollmächtigt mit "Fifth Freedom": dem Recht zu spionieren, stehlen, zerstören und töten, um sein Land zu schützen.

Die PC-Singleplayer-Demo ist ab sofort auf der offiziellen Website zu Tom Clancy's Splinter Cell Pandora Tomorrow bzw. per FTP verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Connor 01. Apr 2004

Das finde ich nicht. Aber das kann ich verstehen.

chris_c 31. Mär 2004

wo kann ich mir die deno runterladen??

iveinhiovan 24. Mär 2004

i like a cheese you like a cheese??

luantic 18. Mär 2004

uns was hasst DU fuer ein System. Die Anforderungen wuerden mich auch interessiern. Auf...

ThadMiller 18. Mär 2004

Dann ist SC wahrscheinlich das falsche Game für dich. Was mich (zumindest im ersten Teil...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /