Abo
  • Services:

Vitaphone stellt Handy mit nur drei Tasten vor

Mobiltelefon speziell für Senioren

Mit dem Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel stellt Vitaphone ein besonders einfaches Mobiltelefon vor. Das vollwertige GSM-Mobiltelefon verfügt nur über drei Tasten, von denen zwei vom Anwender mit beliebigen Rufnummern belegt werden können. Die dritte Taste dient der Notruffunktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit will Vitaphone vor allem Senioren ansprechen, denen aktuelle Handys zu kompliziert sind. Sie sind mit dem neuen Handy von Vitaphone jederzeit mobil erreichbar, können ihre nächsten Angehörigen anrufen und in Notsituationen auch schnell Hilfe rufen. Die Programmierung der Rufnummern erfolgt dabei über das Vitaphone Service Center.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Notruftaste stellt dazu direkt eine Verbindung zum Vitaphone Service Center her. Dabei ist es egal, ob es sich beispielsweise um einen medizinischen Notfall handelt oder nur die Haustür zugeschlagen ist. Vitaphone kann zudem über die Funkzellen der Mobilfunkanbieter den Standort des Anrufers grob orten, so dass im Notfall Zeit gespart werden kann.

Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel
Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel

Das Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel verfügt über eine Freisprecheinrichtung mit automatischer Anrufannahme und wiegt einschließlich Akku 78 Gramm. Es hat eine Stand-by-Zeit von rund 15 Tagen und soll voll aufgeladen eine Gesprächszeit von rund 2,5 Stunden erreichen.

Das Vitaphone Mobi-Click Senior-Tel soll ab Mai 2004 über Vodafone D2 zum Preis von 149,- Euro einschließlich eines zweijährigen Vertrages mit dem Vitaphone Service Center und einem Spezialtarif von Vodafone zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Dino 24. Mär 2009

Mein Vater hatte ein Vitaphone und ist letztes Jahr im Mai gestorben. Obwohl ich den...

Pit 15. Sep 2005

Schaut mal hier: www.derbutler.com oder www.mobilesenioren.de wäre bestimmt ne Alternative

Det 19. Jul 2004

Versuch doch mal mit ungelenken und zittrigen Händen (als 85 jähriger ist das normal...

Sean_Boy 14. Mai 2004

Eine einfache Bedienungsanleitung und einfache(re) Geräte tun es doch auch, man muss...

Rosi Meier 07. Mai 2004

Bitte, mal raus mit der Sprache: Was kostet das monatlich genau? D2-KOSTEN? Service...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /