Abo
  • Services:
Anzeige

Symbian-Smartphone Nokia 7610 mit Megapixel-Kamera

Nokia 7610 mit integriertem Video-Editor, Lifeblog-Tagebuch und Bluetooth

Auf der CeBIT 2004 stellt Nokia mit dem 7610 ein neues Symbian-Smartphone vor, das eine Digitalkamera besitzt, die mit Megapixel-Auflösung arbeitet. Die Kamera schafft eine Auflösung von 1.152 x 864 Pixeln und soll mit einer hochwertigen Linse ausgestattet sein. Der Kamerafunktion steht ein 4faches Digital-Zoom zur Seite. Für Bilder und andere Daten bietet das 7610 einen Speicher von 72 MByte, der sich aus 8 MByte Gerätespeicher und 64 MByte Mini-SD-Card addiert.

Mit dem 7610 aufgenommene Fotos sollen sich per Bluetooth auf einem kompatiblen Drucker ausdrucken lassen. Zudem lassen sich Ausdrucke über so genannte Drucker-Kioske ausgeben, die in Nokia-Shops und Fotofachgeschäften bereitstehen. Schließlich lassen sich Fotos in ein virtuelles Fotoalbum im Internet integrieren.

Anzeige

Nokia 7610
Nokia 7610
Mit der Digitalkamera lassen sich bis zu zehn Minuten lange Kurzfilme oder sogar Musikvideos aufnehmen und direkt auf dem mobilen Gerät bearbeiten. Dazu wurde ein Film-Editor integriert, um Videoclips mit Spezialeffekten wie Musik, Text, neuen Farben oder animierten Objekten zu versehen. Damit lassen sich mehrere Videoclips zu einem längeren Video zusammenführen oder Videoclips für den MMS-Versand optimieren.

Das Display im Smartphone zeigt maximal 65.536 Farben an, während das Tri-Band-Smartphone in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz arbeitet und den Datenfunk GPRS unterstützt. Zu den weiteren Ausstattungsfunktionen gehören Java und polyphone Klingeltöne.

Nokia 7610
Nokia 7610
Nokia integrierte eine Funktion namens Lifeblog in das Gerät. Dabei handelt es sich um ein digitales Tagebuch, das Fotos, Videoclips und Mitteilungen erfasst und ordnet. Diese Daten lassen sich an die Nokia-Lifeblog-Anwendung für den PC übertragen und dort einsehen und bearbeiten.

In dem Smartphone kommt Symbian Series 60 zum Einsatz, so dass neben umfangreichen PIM-Applikationen zur Adress- und Terminverwaltung auch ein E-Mail-Client, der Web-Browser Opera, ein Music-Player für MP3- und AAC-Daten sowie ein Video-Player, der Video-Streaming in Echtzeit erlaubt, enthalten sind. Für das 118 Gramm wiegende Smartphone gibt Nokia eine Sprechzeit von bis zu 3 Stunden an, während der Akku im Empfangsmodus rund 10 Tage durchhalten soll.

Nokia plant, mit dem 7610 im zweiten Quartal 2004 auf den Markt zu kommen und das Gerät für rund 500,- Euro ohne Mobilfunkvertrag anbieten zu können. Dem Telefon liegt zudem die Adobe-Software Photo-Album bei, um Bilder bequem auf einem PC verwalten zu können.


eye home zur Startseite
DaJoey 02. Nov 2004

Mir ist beim 7610 noch kein Fehler aufgefallen.

DaJoey 02. Nov 2004

Das 7610 lässt sich absolut normal wie jedes ander Handy bedienen, die Tasten sind an der...

DaJoey 02. Nov 2004

Such mal bei www.amazon.de nach MMC

DaJoey 02. Nov 2004

Hab mir das 7610 gekauft und komm mit den Tasten sehr gut zurecht. Die sind ja eigentlich...

DiscoStu 08. Mai 2004

Ich finde das Handy auch voll geil! Ich habe es nur noch nirgends gesehen! Wo gibt es das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Görlitz
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel