Abo
  • Services:
Anzeige

Symbian-Smartphone Nokia 7610 mit Megapixel-Kamera

Nokia 7610 mit integriertem Video-Editor, Lifeblog-Tagebuch und Bluetooth

Auf der CeBIT 2004 stellt Nokia mit dem 7610 ein neues Symbian-Smartphone vor, das eine Digitalkamera besitzt, die mit Megapixel-Auflösung arbeitet. Die Kamera schafft eine Auflösung von 1.152 x 864 Pixeln und soll mit einer hochwertigen Linse ausgestattet sein. Der Kamerafunktion steht ein 4faches Digital-Zoom zur Seite. Für Bilder und andere Daten bietet das 7610 einen Speicher von 72 MByte, der sich aus 8 MByte Gerätespeicher und 64 MByte Mini-SD-Card addiert.

Mit dem 7610 aufgenommene Fotos sollen sich per Bluetooth auf einem kompatiblen Drucker ausdrucken lassen. Zudem lassen sich Ausdrucke über so genannte Drucker-Kioske ausgeben, die in Nokia-Shops und Fotofachgeschäften bereitstehen. Schließlich lassen sich Fotos in ein virtuelles Fotoalbum im Internet integrieren.

Anzeige

Nokia 7610
Nokia 7610
Mit der Digitalkamera lassen sich bis zu zehn Minuten lange Kurzfilme oder sogar Musikvideos aufnehmen und direkt auf dem mobilen Gerät bearbeiten. Dazu wurde ein Film-Editor integriert, um Videoclips mit Spezialeffekten wie Musik, Text, neuen Farben oder animierten Objekten zu versehen. Damit lassen sich mehrere Videoclips zu einem längeren Video zusammenführen oder Videoclips für den MMS-Versand optimieren.

Das Display im Smartphone zeigt maximal 65.536 Farben an, während das Tri-Band-Smartphone in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz arbeitet und den Datenfunk GPRS unterstützt. Zu den weiteren Ausstattungsfunktionen gehören Java und polyphone Klingeltöne.

Nokia 7610
Nokia 7610
Nokia integrierte eine Funktion namens Lifeblog in das Gerät. Dabei handelt es sich um ein digitales Tagebuch, das Fotos, Videoclips und Mitteilungen erfasst und ordnet. Diese Daten lassen sich an die Nokia-Lifeblog-Anwendung für den PC übertragen und dort einsehen und bearbeiten.

In dem Smartphone kommt Symbian Series 60 zum Einsatz, so dass neben umfangreichen PIM-Applikationen zur Adress- und Terminverwaltung auch ein E-Mail-Client, der Web-Browser Opera, ein Music-Player für MP3- und AAC-Daten sowie ein Video-Player, der Video-Streaming in Echtzeit erlaubt, enthalten sind. Für das 118 Gramm wiegende Smartphone gibt Nokia eine Sprechzeit von bis zu 3 Stunden an, während der Akku im Empfangsmodus rund 10 Tage durchhalten soll.

Nokia plant, mit dem 7610 im zweiten Quartal 2004 auf den Markt zu kommen und das Gerät für rund 500,- Euro ohne Mobilfunkvertrag anbieten zu können. Dem Telefon liegt zudem die Adobe-Software Photo-Album bei, um Bilder bequem auf einem PC verwalten zu können.


eye home zur Startseite
DaJoey 02. Nov 2004

Mir ist beim 7610 noch kein Fehler aufgefallen.

DaJoey 02. Nov 2004

Das 7610 lässt sich absolut normal wie jedes ander Handy bedienen, die Tasten sind an der...

DaJoey 02. Nov 2004

Such mal bei www.amazon.de nach MMC

DaJoey 02. Nov 2004

Hab mir das 7610 gekauft und komm mit den Tasten sehr gut zurecht. Die sind ja eigentlich...

DiscoStu 08. Mai 2004

Ich finde das Handy auch voll geil! Ich habe es nur noch nirgends gesehen! Wo gibt es das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel