Abo
  • IT-Karriere:

Nokia Mediamaster 260 C: Kabel-TV-Receiver mit Festplatte

Digitalreceiver mit integrierter Festplatte und Bluetooth

Nokia hat auf der CeBIT 2004 den digitalen Kabel-TV-Receiver Mediamaster 260 C vorgestellt, der "Personal Digital Recorder"-Funktionen besitzt und mit einer 80-GByte-Festplatte sowie einem Bildbetrachter samt Bluetooth-Modul ausgerüstet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mediamaster 260 C ermöglicht den Empfang von Digitalfernsehen und -Radio sowie die Darstellung und Archivierung von digitalen Fotos. Wie bereits seine Vorgängermodelle, der digital-terrestrische Receiver Nokia Mediamaster 260 T und die Satelliten-Version Nokia Mediamaster 260 S, bietet auch der Nokia Mediamaster 260 C die Möglichkeit, Live-Sendungen zu unterbrechen und später weiterzuschauen (Timeshifting) sowie Sendungen auf eine Festplatte aufzunehmen. Zusätzlich kann der Nutzer über den integrierten Conax-Kartenleser und den CI-Schacht mit dem Nokia Mediamaster 260 C auch die Programme verschiedener Pay-TV-Anbieter nutzen.

Nokia Mediamaster 260 C
Nokia Mediamaster 260 C
Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München

Zur Vereinfachung der Suche nach Kanälen lassen sich aus Hunderten gespeicherter Kanäle bis zu acht Favoritenlisten erstellen. Der Nokia Mediamaster 260 C unterstützt Dolby Digital (Bitstream Out) und das Breitbild-Format.

Ebenso kann der Anwender persönliche Fotoalben für Fotos erstellen, die er mit einem Foto-Handy aufgenommen und über eine Bluetooth-Verbindung (Bluetooth-Spezifikation 1.1, Object-Push-Profil) auf den Nokia Mediamaster 260 C übertragen hat.

Der Nokia Mediamaster 260 C ist nach Herstellerangaben kompatibel mit den Nokia-Mobiltelefonen Nokia 3650, Nokia 3660, Nokia 6600, Nokia 7600, Nokia 7610 und Nokia 7700 Medienterminal sowie mit dem Nokia 9500 Communicator.

Mit der Auslieferung des Nokia Mediamaster 260 C in Europa wird zu Beginn des zweiten Quartals 2004 gerechnet. Ein Preis liegt noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Edda Wolters 14. Sep 2005

Guten Tag Hat einer ahnung welches bauteil beim nokia 6398 defekt sein könnte? Habe nur...

Rayk Hey 08. Jun 2005

Hallo, hat sich in der Zwischenzeit was wegen des CI ergeben? Gruß, Rayk

Cornelia Kleist 17. Dez 2004

Guten Tag, ich habe gerade Schwierigkeiten wegen diesem Gerät. Kabel Deutschland stellt...

Daniel Sjölin 24. Aug 2004

http://www.3nity.de/3/catalog/product_info.php?cPath=96_62&products_id=679

Kai Herrwerth 14. Jul 2004

Hallo, Ich suche seit längerem einen Kabel-Receiver mit Festplatte. Der Versuch mit dem...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /