Abo
  • Services:

Outbacker: Biometrisch gesicherte USB-Festplatte

Memory Experts zeigt USB-Festplatten mit Fingerabdruck-Sicherung

Memory Experts International (MXI) stellt auf der CeBIT den Outbacker vor: einen sicheren, tragbaren und robusten USB-Datenspeicher mit einer Kapazität von 20 oder 40 Gigabyte. Die biometrische Authentifizierungs-Technologie des Gerätes soll den Outbacker zu einem sicheren digitalen Speicher- und Backup-Medium machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Outbacker verfügt über integrierte Sicherheitsstandards wie 128-Bit-AES-Verschlüsselung und Optionen zur Zugriffskontrolle mittels Fingerabdruck-Erkennung oder der Vergabe von PIN-Nummern. Das Gehäuse soll durch seine robuste Bauweise weiteren Schutz gegen Datenverlust bieten. Mit einem Gewicht von 250 Gramm und Abmaßen von 7,6 x 11,9 x 1,9 Zentimeter soll der Outbacker einen Sturz aus drei Metern Höhe ohne weiteres aushalten.

Outbacker von Memory Experts
Outbacker von Memory Experts

Memory Experts greift mit dem Outbacker die Technologie der ClipDrive Bio, seiner Produktlinie biometrisch gesicherter USB-Speicher-Sticks, auf. Der Outbacker soll mit 20 GByte rund 520,- Euro, mit 40 GByte etwa 750,- Euro kosten und ab Juni im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 23,99€
  3. 59,99€
  4. (-79%) 5,99€

tank 29. Mär 2004

recht hast du. verdammte kindergartenverschlüsselung!

$pawn 22. Mär 2004

Wenn es solche Vorschriften geben sollte, dann werden wir von denen wohl als letztes...

Mike 22. Mär 2004

Seltsam, überall wo man nur hinguckt, wird AES mit 256 Bit Schlüsseln genutzt ... Da...

Dr Funk 21. Mär 2004

LOL also du schleppst lieber nen Schlepptop mit dir rum als ne kleine Festplatte^wenn du...

noname 20. Mär 2004

Security Subsystem 2...LOL


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

    •  /