Abo
  • Services:

Outbacker: Biometrisch gesicherte USB-Festplatte

Memory Experts zeigt USB-Festplatten mit Fingerabdruck-Sicherung

Memory Experts International (MXI) stellt auf der CeBIT den Outbacker vor: einen sicheren, tragbaren und robusten USB-Datenspeicher mit einer Kapazität von 20 oder 40 Gigabyte. Die biometrische Authentifizierungs-Technologie des Gerätes soll den Outbacker zu einem sicheren digitalen Speicher- und Backup-Medium machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Outbacker verfügt über integrierte Sicherheitsstandards wie 128-Bit-AES-Verschlüsselung und Optionen zur Zugriffskontrolle mittels Fingerabdruck-Erkennung oder der Vergabe von PIN-Nummern. Das Gehäuse soll durch seine robuste Bauweise weiteren Schutz gegen Datenverlust bieten. Mit einem Gewicht von 250 Gramm und Abmaßen von 7,6 x 11,9 x 1,9 Zentimeter soll der Outbacker einen Sturz aus drei Metern Höhe ohne weiteres aushalten.

Outbacker von Memory Experts
Outbacker von Memory Experts

Memory Experts greift mit dem Outbacker die Technologie der ClipDrive Bio, seiner Produktlinie biometrisch gesicherter USB-Speicher-Sticks, auf. Der Outbacker soll mit 20 GByte rund 520,- Euro, mit 40 GByte etwa 750,- Euro kosten und ab Juni im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

tank 29. Mär 2004

recht hast du. verdammte kindergartenverschlüsselung!

$pawn 22. Mär 2004

Wenn es solche Vorschriften geben sollte, dann werden wir von denen wohl als letztes...

Mike 22. Mär 2004

Seltsam, überall wo man nur hinguckt, wird AES mit 256 Bit Schlüsseln genutzt ... Da...

Dr Funk 21. Mär 2004

LOL also du schleppst lieber nen Schlepptop mit dir rum als ne kleine Festplatte^wenn du...

noname 20. Mär 2004

Security Subsystem 2...LOL


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /