Abo
  • Services:

Fujitsu Siemens steigt in den Markt für LCD-TVs ein

Myrica-Flachdisplays mit 17, 23 und 30 Zoll

Fujitsu Siemens hat unter dem Namen Myrica auf der CeBIT 2004 drei LCD-TV-Flachdisplays im 16:9-Breitbildformat vorgestellt. Die Geräte beinhalten analoge TV-Tuner samt Videotext-Decoder und sind aber auch am PC als Displays nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bildschirme sind mit Bilddiagonalen von 17 Zoll, 23 Zoll und 30 Zoll erhältlich. Alle Geräte haben eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln, wobei der Kontrast beim 17- und beim 23-Zoll-Gerät bei 400:1 und beim Spitzenmodell bei 500:1 liegt. Die Helligkeit beim 17-Zöller wird mit 400 Candela pro Quadratmeter angegeben, während beim 23-Zoll-Display 450 Candela und beim 30-Zöller sogar 500 Candela erreicht werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Die Betrachtungswinkel beim mittleren und beim Top-Gerät liegen in beiden Hauptrichtungen bei 170 Grad, während man beim 17er mit 160 Grad vorlieb nehmen muss.

Die Myrica-Serie verfügt standardmäßig über SCART- und VGA-Anschlüsse. Der 30-Zoll-Bildschírm hat zusätzlich einen digitalen Anschluss (DVI). Eine mitgelieferte Fernbedienung sorgt für den notwendigen Bedienkomfort.

Sie sind mit Stereo-Lautsprechern ausgerüstet, die RMS-Leistungen von 3,5 Watt beim 17-Zoll-Modell bzw. 5 Watt bei den größeren Geräten aufweisen. Während die kleineren Modelle erst im April 2004 auf den Markt kommen sollen, wurde der 30-Zöller schon für März 2004 angekündigt.

Der Myrica V17-1 soll 799,- Euro kosten; für den Myrica V23-1 werden 1.599,- Euro verlangt und der Myrica V30-1 schlägt gar mit 2.799,- Euro zu Buche.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-81%) 5,69€
  3. 39,99€
  4. (-69%) 9,99€

ad@golem.de 17. Mär 2004

jo stimmt, danke. Der 2799-Euro-Bolide heisst Myrica V30-1 Mit freundlichen Gruessen...

listentothemusic 17. Mär 2004

für den Myrica V23-1 werden 1.599,- Euro verlangt und der Myrica V23-1 schlägt gar mit 2...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /